Prokura für zwei verdiente Mitarbeiter

2Bilder

Im Rahmen der jährlichen Aufsichtsratssitzung wurde zwei langjährigen Führungskräften der ADLER-Werk Lackfabrik in Anerkennung ihrer Leistungen die Prokura verliehen. Dr. Albert Rössler, Leiter der Forschung & Entwicklung bei ADLER, und Verkaufsleiter Mag. Bernd Pichler können das Schwazer Unternehmen in Zukunft rechtsverbindlich nach außen vertreten. Mag. Bernd Pichler begann seine Tätigkeit bei ADLER 1997 nach Abschluss seines BWL-Studiums an der Universität Innsbruck. Als Exportverantwortlicher zeichnete er für die stetige Erhöhung des Exportanteils auf mittlerweile 62 % verantwortlich. Ab 2001 war er als Leiter des Verkaufs an die Möbelindustrie, ab 2009 als Leiter des Internationalen Verkaufs von ADLER tätig, bevor er 2012 die Gesamtleitung des Bereichs Verkauf & Marketing übernahm. Dr. Albert Rössler ist seit 2003 bei ADLER beschäftigt. Nach seinem Abschluss des Doktoratsstudiums am Laboratorium für Technische Chemie der ETH Zürich trat er als Entwicklungschemiker in der Abteilung Zentrale Forschung & Entwicklung ein, deren Leitung ihm ab 2006 übertragen wurde. Seit 2009 ist er als Bereichsleiter für die gesamte Abteilung Forschung & Entwicklung von ADLER verantwortlich und federführend an Innovationsprojekten wie z.B. der preisgekrönten SH-Technology für selbstheilende Holzbeschichtungen beteiligt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen