Rookie
Reinschnuppern in Betriebe

Das Projekt Rookie findet auch in diesem Jahr statt. Die WK Schwaz informiert
  • Das Projekt Rookie findet auch in diesem Jahr statt. Die WK Schwaz informiert
  • Foto: WK SChwaz
  • hochgeladen von Florian Haun

BEZIRK SCHWAZ (red). Gerade heuer ist es für die Wirtschaftskammer Schwaz besonders wichtig, dass das Projekt „Rookie: Schüler schnuppern in Betrieben“ durchgeführt wird.

Rookie bedeutet auf Deutsch: Anfänger, Neuling. Unter diesem Schlagwort schnuppern in den nächsten drei Wochen alle Schüler aus den 4. Klassen aller Mittelschulen im Bezirk Schwaz zwei Tage in (Lehr-)Berufe hinein und lernen diese kennen.
„Für die Schüler ist es jetzt in der 4. Klasse (8. Schulstufe) der neuen Mittelschule enorm wichtig, sich zu informieren, sich darüber Gedanken zu machen, was sie tatsächlich nach der 8. Schulstufe machen werden: eine höhere Schule besuchen oder eine Lehre beginnen? Diese Entscheidung mit 14 Jahren zu treffen ist nicht einfach. Daher ist es umso wichtiger, dass die Jugendlichen sich jetzt informieren, dass sie Betriebe und Berufe kennen lernen und dann die richtige Entscheidung treffen“, ist Stefan Bletzacher, Leiter der Wirtschaftskammer Schwaz, vom Projekt Rookie, als ganz wichtige Entscheidungshilfe dafür, felsenfest überzeugt. Eigentlich ist das Projekt Rookie eine „win-win-Situation“ für die Jugendlichen und für die Betriebe.

Die Betriebe lernen dadurch mögliche zukünftige Lehrlinge kennen und die Mädchen und die Burschen lernen die unterschiedlichsten Berufe kennen. Für Stefan Bletzacher liegt gerade darin der große Nutzen des Projektes und ganz besonders freut es ihn, dass das Projekt Rookie nur im Bezirk Schwaz, als einzigen Bezirk in Tirol, so durchgeführt wird. Wie läuft Rookie ab? Die Betriebe wurden von der Wirtschaftskammer Schwaz zum Mittun organisiert. Die Schüler melden sich von zu Hause aus an einem Samstag mittels PC bei ihrem Wunsch-Betrieb für die Schnupperstelle an. Sollten sie zu spät sein oder die Anmeldung aus sonst einem Grund nicht klappen, müssen sie sich eine Alternative suchen. „Es braucht also ein Plan B, wie auch sonst im Leben oft erforderlich“, muß Bletzacher gerade über diese in den letzten Jahren immer wieder erlebte Situation schmunzeln. Hier entwickeln dann Eltern plötzlich einen ganz besonderen Ehrgeiz. Mit Rookie kommen die Schüler zum ersten Mal mit der realen Berufswelt in Kontakt. Da heißt es, sich vorbereiten, rechtzeitig dran sein, und dann, und das gilt gilt auch für die Betriebe, sich gut zu präsentieren, um sich gegenseitig kennen zu lernen.

Die Termine

Die drei Rookie-Termine im Bezirk finden an drei verschiedenen Wochen statt: Termin A) für die Mittelschulen (MS) Stumm, Mayrhofen, Hippach, Tux und Zell am Ziller: Anmeldung: 19.9.2020, schnuppern: 29. und 30.09.2020, der Termin B) für die MS Schwaz I, Schwaz II, Vomp-Stans und Weer: Anmeldung: 26.09.2020, schnuppern: 06. und 07.10.2020, und der Termin C) für die MS Jenbach I, Jenbach II, Fügen I, Fügen II und Fröhlich-Schule: Anmeldung: 03.10.2020, schnuppern: 13. und 14.10.2020. Insgesamt sind 650 Schülerinnen und Schüler und 200 Betriebe beim Projekt mit dabei. „Ein ganz besonderer Dank gilt den Betrieben, die trotz der derzeit nicht einfachen Situation, bereit sind, die Schüler, die Zahl ist pro Lehrberuf und Betrieb auf zwei Personen beschränkt, aufnehmen ihre Ausbildungsmöglichkeiten zeigen“, freut sich der WK-Leiter über die große Bereitschaft der Betriebe. Bletzacher bedankt sich aber auch bei den Eltern für ihr Vertrauen in die Betriebe. Diese werden „coronaconform“, mit Masken und mit dem notwendigen Abstand den Schülern eine praxisnahe Berufsorientierung bieten. Schüler und Schulen freuen sich meist ganz unkompliziert auf die beiden Tage. Allen Beteiligten wünschen wir viel Erfolg und dann die richtige Ausbildungsentscheidung – deshalb auch der ganze Aufwand: Lehre oder höhere Schule.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen