RMagazin Buchtipp: T. C. Boyle: „Die Terranauten“

2Bilder

Tiefe Einblicke in die Menschheit – von Dagmar Knoflach-Haberditz

Die Geschichte „Die Terranauten“ hat ihren ganz eigenen Reiz. Sie erzählt von einem sozialen und ökonomischen Experiment (beruht auf einer wahren Begebenheit), bei dem eine Gruppe von Wissenschaftern in eine eigene Ökosphäre für zwei Jahre eingeschlossen wird, ohne, dass von außen was rein kommt oder von innen was raus. Dabei soll erforscht werden, wie es für Menschen möglich wäre, auf einem anderen Planeten zu überleben. Dass dabei nicht nur die Pflanzen und Tiere, die Lebensmittel-, Strom- und Wasserversorgung überlebenswichtig sind, sondern auch das soziale Gefüge und der psychologische Stress, steht im Zentrum dieses Romans. Die Geschichte wird aus drei verschiedenen Perspektiven erzählt. Von Linda erhält man die Sicht von außen. Von Ramsay erhält man einen Einblick in ein zwiespältiges Denken und von Dawn erfahren wir die Krux des Ganzen. Dadurch kann man die Beweggründe der Charaktere nachvollziehen. Was Dawn und Ramsay betrifft, so spielen sich im Laufe der Geschichte, die sanft und unaufgeregt dahinplätschert, immer wieder dramatische Szenen ab, bei denen jemand so richtig falsche oder zumindest extrem verhängnisvolle Entscheidungen trifft. Bei Linda ist die Sache eher eindimensional, egoistisch und fast zu vorhersehbar.
Ohne große Spannung aufbauen zu müssen, vermag die Geschichte an sich zu faszinieren. Durch die – manchmal vielleicht sogar etwas zu – detaillierte Schilderung der Ereignisse, oftmals aus drei Blickwinkeln, erhält man ein Gespür für die Charaktere und wird mit den Protagonisten traurig, wütend, verletzlich, verzweifelt und verwirrt. Die Tatsache, dass die Geschichte auf einer wahren Begebenheit basiert, hat bestimmt zum Reiz daran beigetragen. Die Thematik, eine Mischung aus Naturwissenschaft, Science-Fiction in der Realität und sektenartiger Aufgabe der eigenen Bedürfnisse zum Wohle eines höheren Ziels, zieht einen in ihren Bann. (dkh)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen