Schützenregiments- und Tiroler Marketenderinnentreffen in Kaltenbach

10Bilder

Das Zillertaler Schützenregiment präsentiert sich anlässlich des Regiments-und Marketenderinnentreffens vom 23. Bis 25. August 2019 in der Gemeinde Kaltenbach in seiner langjährigen traditionellen Tracht und lädt die Bevölkerung recht herzlich zum Mitfeiern und zum Staunen ein. Was die Zuschauer dabei erwartet, wurde in einer Pressekonferenz am 14. August 2019 im Cafe „Schmidin“ in Kaltenbach präsentiert.

Am Freitag den 23.8.2019 inszeniert die Regimentsmusikkapelle Zell am Ziller, gemeinsam mit der Schützenkompanie Ried-Kaltenbach ein musikalisches Tongemälde mit dem Titel „Unter den Flügeln des Adlers“ Die stimmungsvolle Aufführung mit visueller Unterstützung durch Bilder aus dem Schützenjahreskreis, sowie einer Musik die auf die österreichische Geschichte und das Schützenwesen abgestimmt wird zu einem besonderen Erlebnis für die Zuhörer. Beginn ist um 19.30 Uhr am Dorfplatz in Kaltenbach (GH Post) und abends im Festzelt spielen dann die „Zillertaler Mander“, nachdem das Fest offiziell mit einem Bieranstich eröffnet wird.

Am Samstag den 24. August 2019 findet zum 1.Mal in Nordtirol das Tiroler Marketenderinnentreffen statt. Hunderte Marketenderinnen aus Nord-,Ost,-Süd-und Welschtirol, sowie aus Bayern, werden sich stolz in ihren bunten Trachten präsentieren. Wie jedes Fest der Schützen beginnt auch dieses mit einem Festgottesdienst um 18.00 Uhr in der Pfarrkirche Ried i.Z. Um ca 19.00 Uhr wird dann unter dem Applaus der Zuschauer und der Ehrengäste die Defilierung mit der BMK Ried-Kaltenbach an der Ehrentribühne am Dorfplatz Kaltenbach vorbeiführen.

Der Sonntag der 25. Augus6 2019 ist dann der große Tag der Schützen des Zillertaler Schützenregimentes. Der Sternmarsch aus Ried und Kaltenbach mit den 15 Kompanien des Regimentes, drei Gastkompanien und vier Musikkapellen beginnt mit einem Böllerschuss um 09.15 Uhr. Um 10.00 Uhr beginnt die Feldmesse vor der Wöscher Kapelle zwischen Ried und Kaltenbach. Ab ca 11.30 Uhr defilieren alle Schützenkomanien und Musikapellen an der Ehrentribühne am Dorfplatz in Kaltenbach vorbei. Im Festzelt, wo die Zuschauer und alle Teilnehmer verpflegt werden, spielt die BMK Gerlos ein kurzes Konzert. Das Prgramm wird bei jeder Witterung durchgeführt und bei Schlechtwetter zum Teil ins Zelt verlegt.

Ein besonderer Höhepunkt ist das Tiroler Maketenderinnentrefen, das heuer überhaupt zum drittenmal stattfindet. Zuvor wurde das von den Südtiroler Schützenkomapnien Terlan und Pfalzen ausgetragen. Teilnehmen werden am Maketenderinnentreffen im Zillertal Frauen aus Nord.-Ost-,Süd und Welschtirol, sowie aus Bayern in ihren schönsten Trachten. Marketenderinnen sind in den Tiroler Schützenkompanien eine relativ neue Tradition, die erst seit dem 20. Jahrhundert fest verankert ist. Die Aufgabe der Marketenderin ist aber nicht nur eine repräsentative, sondern durchaus verbunden mit Tradition, Verantwortung, Vorbild und Charakterfestigkeit, betonte Franziska Jenewein, Bundesmarketenderin des Bundes der Tiroler Schützenkompanien. Für Frauen ist das laut Jenewein die einzige aktive Rolle im Schützenwesen. Beim 3.Marketenderinnentreffen in Kaltenbach werden rund 1000 Frauen aus den Kompanien des Bundes der Tiroler Schützenkompanien, des Südtiroler Schützenbundes, des Welschtiroler Schützenbundes und auch aus bayrischen Gastkompanien anwesend sein.

Ranzensticker, Fotokünstler und Sänger Stiegler „Sattlerseppal“:
Das Bild Aufmarsch des Zillertaler Schützenregimente:

Anlässlich dieser Festveranstaltung im Jahre 1909 wurde ein einmaliges fotografisches Kunstwerk geschaffen: Der Aufmarsch des Zillertaler Schügtzenregiemntes wurde meisterhaft auf Zelluloid verewigt. Der Fotograf, Nationalsänger und Ranzensticker Josef Stiegler aus Stumm fertigte dieses Bild 1909 an. Dabei wurden alle Zillertaler Kompanien und die Regimentsmusikkapelle Zell am Ziller einzeln fotografiert und in einer Fotomontage zu einem einmaligen Kunstwerk zusammengefügt. Anlässlich der damaligen technischen Ausrüstung, eine gewöhnliche Plattenkameramit Fotoplatten und der herausragenden Qualität der Fotos ist die Kunstfertigkeit unbestritten.
Das Zillertaler Schützenregiment (=alle Kompanien) bedeutet auch Sofothilfe bein Notfällen und Katastrophen, Hilfe für soziale Projekte, kameradschaftlicher Zusammenhalt, offener und respektvoller Umgang miteinander unter Wahrung der Eigenständigkeit der Kompanien und Beibehaltung der kompanie-bzw gemeindeeigenen Gepflogenheiten. Die Kompanie Ried-Kaltenbach wird seit dem Jahr 2000 von Mjr Herbert Empl geführt, der 2013 zum Regimentskommandanten gewählt wurde. Seit 2102 leitet und organisiert Georg Hanser als Obmann die Kompanie. Die Schützenkompanie Ried-Kaltenbach zählt derzeit 176 aktive Mitglieder.Die Zillertaler und die zahlreichen Gäste dürfen sich beim diesjährigen Regiments-und Marektenderinnentreffen in Kaltenbach eine tolle Veranstaltung erwarten. Der Dank ergeht an alle aktiven und unterstützenden Vereine und Formationen.

Autor:

Franz Josef Haun aus Schwaz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.