Mit Unterstützung aus der Silberstadt können alleine heuer noch 20.000 Kinder geimpft werden
Schwazer Rotarier kämpfen gegen die Kinderlähmung

Die Schwazer Rotarier tragen zur Bekämpfung der Kinderlähmung bei. Von links: Heinrich Kaiser, Peter Kirchler, Günther Berghofer, Präsident Gerhard Bathelt und Bruno Oberhuber.
  • Die Schwazer Rotarier tragen zur Bekämpfung der Kinderlähmung bei. Von links: Heinrich Kaiser, Peter Kirchler, Günther Berghofer, Präsident Gerhard Bathelt und Bruno Oberhuber.
  • hochgeladen von Martin Reiter

Das größte Projekt, das Rotary in seiner 115-jährigen Geschichte je angepackt hat – der Kampf gegen die Kinderlähmung –, heißt PolioPlus und steht kurz vor dem Ziel: Seit 1988 gelang es mit Hilfe der Weltgesundheitsorganisation den größten Teil der Welt durch massive Impfkampagnen von Polio zu befreien. Durch die großen Fortschritte der letzten Jahre rückt das Ziel in greifbare Nähe: Bis 2020 soll die Übertragungskette weltweit unterbrochen sein.

Hinter dem Begriff PolioPlus verbirgt sich das humanitäre Hauptprojekt der Rotary Clubs – darunter auch der Rotary Club Schwaz – in aller Welt: der Kampf gegen die Kinderlähmung (Poliomyelitis, kurz: Polio). Der Schwazer Rotarypräsident Gerhard Bathelt: „PolioPlus ist eine Erfolgsgeschichte sondergleichen: Seit 1985, als Rotary International den offiziellen Beschluss fasste, die Welt von dieser Infektionskrankheit zu befreien, konnten weit über 99 Prozent der Aufgabe erfüllt werden. Gab es damals noch 125 Länder mit pro Jahr 350.000 neuen Infektionen, so konnte dank umfassender Impfmaßnahmen seither die Zahl der jährlichen Neuinfektionen auf weniger als 30 gedrückt werden. Nur noch in drei Ländern – Afghanistan, Pakistan und Nigeria – ist die Bevölkerung akut von Polio-Viren bedroht.“
Der Rotary Club Schwaz unterstützt PoloPlus seit Anfang an. Insgesamt flossen aus Schwaz bisher über 30.000 Euro in die Aktion, wobei alleine ein Rotary-Mitglied über 10.000 Euro zur Verfügung stellte und auch heuer wieder die Spende der Schwazer Rotarier von 3000 Euro verdoppelt hat. Außerdem wird jeder weltweit gespendete Betrag von Bill Gates sogar noch verdreifacht.
Bathelt: „Mit unserer Unterstützung können alleine heuer noch 20.000 (!) Kinder geimpft und somit dauerhaft vor Kinderlähmung geschützt werden! So tragen wir zur weltweiten Ausrottung der Kinderlähmung bei. Dieses Ziel soll bereits 2020 erreicht werden!”
Am Welt-Polio-Tag, den 24. Oktober, werden wieder Tausende von Rotary Clubs auf der ganzen Welt Veranstaltungen und Spendenaktionen durchführen, um auf die Fortschritte im globalen Kampf gegen Polio hinzuweisen.

Autor:

Martin Reiter aus Kufstein

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.