"Stille Nacht" und vieles mehr im Schloss Fügen

FÜGEN (fh). Das Schloss Fügen soll ein Kulturschauplatz werden und ausgehende vom 200-jährigen Jubiläum des Liedes "Stille Nacht, heilige Nacht" will man den Schwung für die Zukunft gleich mitnehmen um etwas Nachhaltiges zu produzieren. In die Sonderausstellung "Klang der Alpen", welche am 30. Juni offiziell eröffnet wird, setzt man von Seiten der Touristiker und Kulturschaffenden große Hoffnung denn schließlich wird hier die Geschichte der Rainer Sänger und des Siegeszugs von "Stille Nacht" um die Welt erzählt. Das meistgesungene Lied der Welt wurde in 350 Sprachen übersetzt und ist aus der Weihnachtszeit nicht mehr wegzudenken. Dass man den offiziellen Auftakt im Sommer begeht ist wenig verwunderlich, denn schließlich muss man mit der Ausstellung bis zum Winter auf Touren kommen bzw. soll der Besucherstrom dementsprechend groß sein. Auf 1.500 Quadratmetern (50 Ausstellungsräume) werden die Exponate zum Thema "Klang der Alpen" ausgestellt  und man hat sich bemüht auch interaktives einzubauen. Im Jodeln kann man sich ebenso versuchen wie im "Tramplan"-Tanzen. Das Schloss Fügen ist somit also nicht nur ein "Stille-Nacht" Museum sondern ein Ort an dem man unter anderem der Frage auf den Grund geht warum die Tiroler lustig sind? Die Ausstellung bereitet 200 Jahre Musikgeschichte auf.

Zum Leben erwecken

Rund um das Thema "200 Jahre Stille Nacht" und den weiteren Ausstellungen im Sixenhof Achenkirch sowie im Strasserhäusl in Laimach werden es aber wohl die Veranstaltungen sein, welche das Jubiläum zum Leben erwecken. Den Auftakt macht die Geschichte von Ludwig Rainer (die stillen Nächte des Ludwig Rainer) am 3., 4., 7., und 8. Juli im Steudltenn. Die Reihe "musikalische Wirtshäuser (Jamsession auf tirolerisch) verspricht musikalische Genüsse am 11. Okt in Schloss Mitterhart, am 14. November beim Schannerwirt/Weerberg und am 7. Dezember beim Kirchenwirt in Maurach. Der lebendige Adventkalender wird in der Zeit vom 1. bis 24. Dezember im Zillertal, am Achensee und in der Silberregion Karwendel Akzente setzen. Das Musiktheater Mauracher & Mohr findet am 14, 15. und 16. Dezember in der Festhalle Fügen statt und das Singspiel "Stille Nacht - die wahre Geschichte" geht am 21., 22. und 23. Dez. im SZentrum Schwaz über die Bühne. Im Landesmuseum Ferdinandeum findet der Worksho für Chöre "neue Weihnachtsmusik am 17. Nov. statt und die Konzerte "Stille Nacht Revisited" finden am 29. Dez. in der Pfarrkirche Fügen udn am 30. Dez. in der Stiftskirche Fiecht statt. Das Programm finden Sie auf www.kultur.tirol

Autor:

Florian Haun aus Tirol

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.