Tödlich verunglückt bei Klettersteig-Tour

SCHWENDAU. Ein 56-Jähriger aus dem Bezirk durchstieg komplett ausgerüstet den Klettersteig Pfeilspitzwand. Der 56-Jährige hielt sich mit einer Hand an einem geklebten Eisengriff und mit der anderen Hand an einem kleinen Felsvorsprung fest als der Felsen unter der Belastung ausbrach und der Mann den Halt verlor. Er stürzte rund 60 Meter über Waldgelände ab, wurde vom Team des Rettungshubschraubers Heli 4 erstversorgt und reanimiert, verstarb jedoch an der Unfallstelle.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen