Bundesheer
Übungen werden am TÜPL Wattental Lizum nicht weiter ausgebaut

In der Wattental Lizum werden Übungen nicht vermehrt abgehalten werden.
  • In der Wattental Lizum werden Übungen nicht vermehrt abgehalten werden.
  • Foto: Foto: Walpoth
  • hochgeladen von Dietmar Walpoth

Die Übungen am Truppenübungsplatz in der Wattental Lizum sollen nicht ausgeweitet werden. Das vereinbarten Landeshauptmann Günther Platter und Verteidigungsministerin Claudia Tanner (beide ÖVP) bei einem Gespräch in Kitzbühel. „Wir sind übereingekommen, dass in Zukunft keine höhere Intensität an Übungen in der Wattental Lizum kommen soll“ so Platter und Tanner beim Treffen in Kitzbühel.  Betont wurde auch, dass ein Verkauf von Einrichtungen in der Wattental Lizum an die Deutsche Bundeswehr nie im Raum stand. Auch Übungen mit Abwürfen von Betonbomben seien immer kategorisch ausgeschlossen worden, so die beiden Politiker. Aus Militärkreisen ist zu hören, dass es Gespräche zwischen dem österreichischen und deutschen Verteidigungsministerium über eine mögliche Beteiligung an den Kosten bei etwaigen Sanierungsmaßnahmen und Instandhaltungsarbeiten gibt. Der Übungsplatz Wattental Lizum/Walchen wird aufgrund einer Kooperation zwischen Deutschland und Österreich regelmäßig von deutschen Truppen zur alpinen Ausbildung genützt. Er ist übrigens der zweitgrößte Übungsplatz des Bundesheeres.

Autor:

Dietmar Walpoth aus Schwaz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.