Urlauberschichtwechsel: Der ganz normale Wahnsinn

18Bilder

ZILLERTAL/WIESING/JENBACH (fh). Vergangenen Samstag wurde wieder einmal deutlich wie sehr das Zillertal durch den Verkehr belastet ist. Tausende und Abertausende Urlauber machten sich zu Beginn der Ferienzeit auf den Weg in den Skiurlaub und erlebten bereits beim Grenzübergang Kiefersfelden eine unangenehme Überraschung. Wartezeiten von bis zu zwei Stunden waren keine Seltenheit und auch bei der Ausfahrt Wiesing sowie beim Bretfalltunnel stand alles. Die Stausituation wirt sich auch immer mehr auf die umliegenden Gemeinden aus denn sowohl in Wiesing, am Achensee als auch auch in Jenbach kam man kaum noch einen Meter vorwärts. Die verschiedenen Sperren, etwa in St. Gertraudi Richtung Bruck, bei der Zillerbrücke in Hart oder auch bei der Ortsdurchfahrt Wiesing, helfen zumindest den Ausweichverkehr zu mindern sodass die Anrainer nicht noch mehr belastet werden und sich die anreisenden Touristen auf den Hauptverkehrsrouten bewegen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen