Verein BUMO (Bucher Mobilität) zieht eine Erfolgsbilanz

BUCH. Die Bilanz, die Obmann Herbert Egger anlässlich der Generalversammlung in Rotholz präsentierte, kann sich sehen lassen. So ist BUMO seit März diesen Jahres ausgezeichneter klimaakitv mobil Projektpartner. Bei der Verleihung der Auszeichnung im Rahmen einer Festveranstaltung in Bregenz betonte BM Andrä Rupprechter, dass gerade im ländlichen Raum klimafreundliche Mobilitätslösungen wie in Buch in Zukunft zunehmend gefragt sein werden. Der Verein hat sich neben der Verbesserung der Mobilität innerhalb der Gemeindegrenzen die Förderung der regionalen Wirtschaftskreisläufe und die Stärkung des Miteinanders in Buch zum Ziel gesetzt. Wie Mag. Rene Schader von der Energie Tirol in seinem Kurzreferat bei der Generalversammlung ausführte, gewinnt die E-Mobilität an Fahrt und ist in der Gegenwart angekommen und so soll in Kürze der erdgasbetriebene BUMO durch ein Elektrofahrzeug ersetzt werden. Foto: Rene Schader von der Energie Tirol, Andreas Ritter (Obmann Stv.), Martin Sporer (Kassier), Ernst Monthaler (Kassaprüfer), Herbert Egger (Obmann), Christina Ritter (Schriftführerin) und Helmut Permoser (Beirat).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen