Wattens zwischen Heimatklang und Weltgesang

Die Sängerinnen und Sänger von Choropax mit Chorleiter Ewald Brandstätter.
  • Die Sängerinnen und Sänger von Choropax mit Chorleiter Ewald Brandstätter.
  • hochgeladen von Monika Haslauer

WATTENS (moha). Am Freitag, den 10. Februar präsentierte Choropax, der Kammerchor der Musikschule Wattens, sein neues Programm, das ganz unter dem Motto "Grod und vadraht - zwischen Heimatklang und Weltgesang" stand. Mit einer bunten und vielfältigen Auswahl an Liedern begeisterte Choropax sein Publikum im Mehrzwecksaal Wattens, der bis auf den letzten Platz besetzt war. Die Sängerinnen und Sänger zeigten eine ausgeglichene Mischung aus heiter und besinnlich und brachten neben Volksliedern wie "Windstül" aus Kärnten auch Shakespeare mit "Shall I compare thee to a summer's day" auf die Bühne. Moderiert und teilweise mitgestaltet wurde der Abend von Schauspieler Thomas Gassner. Sichtlich zufrieden zeigte sich Chorleiter Ewald Brandstätter: "Das Publikum wird von Jahr zu Jahr größer und es freut uns natürlich sehr, dass unsere Konzepte immer so gut ankommen." Zum Entstehen des Titels "Grod und vadraht - zwischen Heimatklang und Weltgesang" meinte Brandstätter: "Unser Ziel war, das Publikum mit einer Mischung aus Volksmusik und Weltmusik zu begeistern und somit viele anzusprechen." Auch Bürgermeister Thomas Oberbeirsteiner mit seinen Stellvertretern, der Altbürgermeister Franz Troppmair und einige Mitglieder des Gemeinderates wohnten dem Abend bei.

Autor:

Monika Haslauer aus Schwaz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen