Holzarbeit
Wenn der Profi richtig loslegt

Mit seinem Forstbetrieb ist Mario Wechselberger derzeit viel in Deutschland unterwegs
5Bilder
  • Mit seinem Forstbetrieb ist Mario Wechselberger derzeit viel in Deutschland unterwegs
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Florian Haun

HART i. Z. (red). Der deutsche Schlagerstar Heino sang einst das Lied "im Wald da sind die Räuber", doch diese Darstellung entspricht nicht den Tatsachen.

Die BEZIRKSBLÄTTER-Redaktion ist der Meinung, dass im Wald ein äußerst fleißiges und vor allem arbeitsames "Volk" unterwegs ist und ein Mann dieser Gattung ist Mario Wechselberger mit seinem Betrieb "Wechsforst". Dass die Arbeit in den Wäldern kein Zuckerschlecken ist, davon kann Mario Wechselberger ein Lied singen, denn als Forstarbeiter verdient man sich seinen Lebensunterhalt nicht unbedingt mit Daumendrehen. Holzschlägerungen, -bringungen, Baumabtragung, Spezialfällungen, Aufforstung, Rodungen sowie Winterdienst und Grünraumpflege gehören zu den Hauptaufgaben des Betriebes. 

Bestens ausgerüstet

Ausgerüstet mit Seilbahn (Gebirgsharvester), Harvester, Traktor, Baggerprozessor und Knickschlepper bietet Mario Wechselberger jegliche Forstbearbeitung an und versteht sein Handwerk bestens. "Mit den Jahren lernt man in diesem Beruf viel dazu und ich kann Forstarbeiten jeglicher Art anbieten. Derzeit bin ich beruflich viel in Deutschland unterwegs weil es hier ein enormes Problem mit dem Borkenkäfer gibt und viel Wald gerodet wird", erklärt Mario Wechselberger im Gespräch mit der BEZIRKSBLÄTTER-Redaktion. Der Forstbetrieb ist natürlich keine ungefährliche Angelegenheit und so wird bei "Wechsforst" ein besonderes Augenmerk auf Sicherheit gelegt. "Die Sicherheit geht natürlich vor und ohne die entsprechende Ausrüstung bzw. ohne gewisse Sicherheitsstandards könnten wir unserer Arbeit gar nicht erledigen", lässt Mario Wechselberger wissen. Seine Arbeit freier Natur erledigt der Forstwirt mit viel Engagement und Leidenschaft und ist der lebende Beweis dafür, dass im Wald nicht "nur" die Räuber sind.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Aktuell
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen