Jugend einbinden
"Young Star" startet in vier Zillertaler Gemeinden

Das Projekt "Young Star" startet ab Juli in den Gemeinden Schwendau, Hippach, Ramsau und Hainzenberg.
  • Das Projekt "Young Star" startet ab Juli in den Gemeinden Schwendau, Hippach, Ramsau und Hainzenberg.
  • Foto: Haun
  • hochgeladen von Florian Haun

SCHWENDAU (fh). Jugendliche in das Gemeindegeschehen bzw. die Gesellschaft einzubinden ist eine Aufgabe von großer Wichtigkeit. Speziell die Jugend braucht in erster Linie ihren Platz und eine Aufgabe.

In den Gemeinden Hippach/Schwendau funktioniert das mit dem Jugendzentrum "kam in" schon ganz gut und jetzt gibt es ein weiteres Projekt bei dem auch die Gemeinden Ramsau und Hainzenberg mit im Boot sind. Initiiert von der "GemNova" wird ab Juli das Projekt "Young Star" starten, welches eine Vielfalt von Beschäftigungsmöglichkeiten speziell im sozialen Bereich bietet. Los geht's mit der sogenannten "Lernfreude" bei der Jugendliche ab 13 Jahren Volksschulkinder in allen schulischen Belangen unterstützen. Für ihre Lernhilfe erhalten die Jugendlichen dann einen sogenannten "Ziller-Taler" im Wert von drei Euro pro Einheit, welcher dann in ausgewählten Geschäften in der Region eingelöst werden kann. Die beiden Bürgermeister Gerhard Hundsbichler (Hippach) sowie Franz Hauser (Schwendau) zeigen sich von dem Projekt angetan und stehen voll dahinter. Die "Lernfreude" ist ein Teil von "Young Star" wobei in weiterer Folge auch Hilfestellungen z.B. im Seniorenheim, bei Fremdsprachen, der Nachbarschaftshilfe oder bei Gemeindeveranstaltungen vermittelt werden können. Marion Kogler (Leiterin der Bücherei im Haus der Gemeinden Schwendau) sowie Christiane Mayer (GemNova) werden das Projekt koordinieren. An zwei Tagen in der Woche (Di. und Fr.) wird "Young Star" für die Kinder da sein. Bei Interesse bitte in der Bücherei melden: Tel: 05282 22600-19

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen