Polizei
Zeugenaufruf nach drittem Wildereivorfall in Terfens

Bereits zum dritten mal kam es in Terfens zu einem Vorfall mit Wilderei. Die Polizei bittet um Hinweise.
  • Bereits zum dritten mal kam es in Terfens zu einem Vorfall mit Wilderei. Die Polizei bittet um Hinweise.
  • Foto: ZOOM-Tirol
  • hochgeladen von Florian Haun

TERFENS (red). Am Nachmittag des 10.09.2021 wurde der Aufsichtsjäger der Genossenschaftsjagd Terfens darüber verständigt, dass ca. 300 m unterhalb von Umlberg 1a auf einer ca. 2 m hohen Steinmauer eine verendet Rehgeiß aufgefunden wurde.

Aufgrund der Spurenlage und Besichtigung des Tierkadavers kann davon ausgegangen werden, dass ein bislang unbekannter Täter das Wild schoss und liegen gelassen hat. Dabei handelt es sich bereits um den dritten Fall bei dem im heurigen Jahr (nach dem 01.05.2021 und dem 07.08.2021)
eine Rehgeiß auf dieselbe Art und Weise gewildert wurde.

Die Polizei Schwaz (Tel.: 059133/7250) ersucht um zweckdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen