Zukunft für Entwicklung eines Tales: „Strategieplan Zillertal“

ZILLERTAL (red). Planungsverbandsobmann LA Josef Geisler, Schirmherr des Zukunftsprojekts „Strategieplan Zillertal“, ist von der dringenden Notwendigkeit eines Zukunftsplanes für das Zillertal überzeugt. Ebenso haben die Bürgermeister des Tales das Bewusstsein erlangt, dass viele Probleme nicht mehr allein in der Gemeindestube gelöst werden können, sondern wie zum Beispiel beim Verkehr oder in überörtlicher Raumordnung nur gemeinsam eine vernünftige Lösung über die Region zu verwirklichen sei.

Zu diesem Zweck hat der Planungsverband eine Steuerungsgruppe gebildet, die aus dem Obmann LA Josef Geisler, acht Bürgermeistern des Tales, NR Franz Hörl, den vier Tourismus-Obleuten und Helmut Wolf von der BH Schwaz besteht.

„Die Zeiten, in denen Konzepte im stillen Kämmerlein entwickelt werden, sind vorbei“, so Josef Geisler. „Wir benötigen für dieses Projekt die breite Basis des Zillertals, denn es geht um den Lebens- und Wirtschaftsraum für alle Zillertalerinnen und Zillertaler“, fährt Josef Geisler fort. Aus diesem Grund lädt der Planungsverband alle interessierten Talbewohner zur Auftaktveranstaltung am Donnerstag, den 5. Mai 2011, um 19.30 Uhr in das Europahaus Mayrhofen ein.

Es wird eine detaillierte Projektvorstellung durch Projektmanager Mag. (FH) Jochl Griesser geben, als auch eine breite Publikumsdiskussion, deren Inhalte auch direkt in die Projektarbeit einfließen sollen.

Interessierte sollen sich bitte bis Montag, den 2. Mai zur Veranstaltung, per E-Mail info@planungsverband-zillertal.at oder unter 05285/64000-12, anmelden.

Autor:

Barbara Schießling aus Schwaz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.