Geburtstag
Zwei Mal 100 Jahre

Irmgard Lechner (l.) mit Tochter Margit und Schwiegersohn Ernst und Gertraud Fezzi (r.) mit Sohn Wolfgang und Schwiegertochter Margret mit Bürgermeister Dietmar Wallner (l. stehend)
19Bilder
  • Irmgard Lechner (l.) mit Tochter Margit und Schwiegersohn Ernst und Gertraud Fezzi (r.) mit Sohn Wolfgang und Schwiegertochter Margret mit Bürgermeister Dietmar Wallner (l. stehend)
  • Foto: Knoflach-Haberditz
  • hochgeladen von Dagmar Knoflach-Haberditz

JENBACH (dkh). Im Jenbacher Sozialzentrum wurden am Montag zwei Damen gefeiert, die beide 100 Jahre alt wurden.

In den letzten 100 Jahren ist unglaublich viel passiert. Kriege, Krisen, Wiederaufbau und seit den 60er Jahren ein ständiges Aufwärts: So eröffnete Bürgermeister Dietmar Wallner seine Geburtstagsrede vergangenen Montag im Jenbacher Sozialzentrum. Gertraud Fezzi und Irmgard Lechner feierten beide ihren 100. Geburtstag. 

Schöner Rahmen

Mit einem festlich gedeckten Tisch, köstlichem Kuchen und musikalischer Umrahmung wurde dieser besondere Ehrentag gefeiert. Bgm. Wallner gratulierte mit wunderschönen Orchideen und einem Gutschein, auch Seniorenbund-Obfrau Brigitte Laurer kam, um die besten Wünsche zu überbringen. Das Team vom Sozialzentrum mit Heimleiter Lorenz Hohenauer, Verwaltungsleiterin Petra Hohenauer sowie Pflegedienstleiterin Karin Hörl sowie Hanna Hochenwarter vom sone seniorenmanagement sangen den Jubilarinnen ein Ständchen. Günther Dibiais von der Landesmusikschule Jenbach-Achental spielte mit seinem Team wunderschöne Klänge. 

Lebensweisheiten

Frau Lechner ist Bewohnerin des Jenbacher Sozialzentrums und freute sich sehr über den Besuch ihrer Tochter Margit mit Ehemann Ernst. Frau Fezzi wohnt nur vorübergehend in der Übergangspflege, da sie sich kürzlich eine Verletzung zuzog. Ihr Sohn Wolfgang mit Frau Margret waren auch bei der Feier dabei. Frau Fezzi gab uns schließlich noch drei Lebensweisheiten mit auf den Weg: "abends nicht mehr viel essen, regelmäßig Sport betreiben und viel Schlaf." Wir gratulieren recht herzlich.

Autor:

Dagmar Knoflach-Haberditz aus Schwaz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen