EHC ready for nature Weerberg etabliert sich zum Serienmeister

44Bilder

Nach einen harten und ausgeglichenen Grunddurchgang kann der EHC ready for nature Weerbergden 3. Rang erreichen und zieht damit in die Play Off ein.
Im Halbfinale wartet die SPG Ehrwald/Imst Zugspitz Scorpions. Die Weerberger gewinnen in Imst nach großartiger Leistung 1:8.
Nachdem das Weerberger Natureis im Sennhofstadion geschmolzen ist, muss der EHC sein Heimspiel in TELFS austragen. In einer flotten Partie siegen die Weerberger Cracks 6:3
Damit wartet im FINALE die stärkste Mannschaft des Grunddurchgangs, der EHC Immobau Mils. Das Spiel entwickelt sich zum Krimi, in dem sich der EHC ready for nature Weerberg mit 3:5 durchsetzt.
Das 2. Final Spiel wird in der Tiroler Wasserkraft Arena in Innsbruck ausgetragen. Die Weerberger haben die Chance sich in diesem Spiel den Titel zu sichern. Aber Mils geht schnell in Führung und baut diese bis 1:5 aus. Der EHC Weerberg zeigt Moral und ein unbändiges Kämpferherz. Mit starken Spiel kommt Weerberg bis zum Ausgleich und damit in die Overtime. Leider kann Weerberg ein Überzahl Spiel nicht nützen und kassiert stattdessen den 5:6 Treffer für Mils.
Damit kommt es zum GRANDE FINALE in Mils. 760 Zuschauer sehen ein schnelles, packendes Eishockeyspiel. Nach zwei Dittel führt der EHC Immobau Mils mit 2:0. Die Fans des EHC ready for nature peitschen ihre Mannschaft nach vorne. Ein Powerplay bringt schließlich den Ausgleich.
Es folgt abermals die OVERTIME. Weerberg spielt routiniert und stark. In der letzten Spielminute ist es soweit: Der EHC rady for nature Weerberg sichert sich mit dem 2:3 zum 3. Mal in Folge den TIROLER LANDESMEISTER 
Tore: A.Haltmeier, T.Schöser und T.Jud bzw. Angerer u. Kreiner

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen