Medaillenhoffnung für alpine Ski- WM fällt aus
Saisonende für Stephanie Brunner

TUX/HOCHRUM(wk). Für die Zillertalerin Stephanie Brunner ist die WM- Saison vorzeitig vorbei. Österreichs aktuell beste RTL- Spezialistin zog sich bei einem Trainingslauf in Pozza di Fassa (Italien) einen Riss des vorderen Kreuzbandes und Innenmeniskus im linken Knie zu. Die 24- jährige Tuxerin, die sich schon im März 2018 das Kreuzband gerissen hatte, wurde bereits in Hochrum operiert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen