Schwaz verteidigt Tabellenspitze mit Sieg

Manuel Hotter holte mit seinen Schwazern drei wichtige Punkte in Kundl.
2Bilder
  • Manuel Hotter holte mit seinen Schwazern drei wichtige Punkte in Kundl.
  • Foto: Schmied
  • hochgeladen von Matthias Berger

SCHWAZ (mb). Gleich drei Mal ging Schwaz im Derby in Kundl in Führung. Und dennoch musste die Mannschaft von Trainer Martin Hofbauer bis zum Ende zittern. Doch Kapitän Benjamin Reiter verwertete in der 86. Minute nach einem Foul an Daniel Marasek den fälligen Strafstoß souverän und fixierte damit den 3:2-Auswärtssieg.
Von Beginn an entwickelte sich in Kundl ein rasantes Spiel mit vielen Torchancen, die meisten auf Seiten der Gäste. Eine davon nützte Marasek nach einer Vorlage von Sebastian Stadler über das halbe Spielfeld mit einem platzierten Schuss von der Strafraumgrenze zur Führung (21. Minute). In der Folge verabsäumte es Schwaz, auf 2:0 erhöhen. Stattdessen fiel nur wenig später der Ausgleich nach einem Elfmeter für Kundl (28.). Doch es dauerte nicht lange, da jubelten wieder die Schwazer: Stefan Klausner musste nach Vorarbeit von Marasek nur noch zum 2:1 (38.) einschieben. Kurz darauf sah Cagri Toprak Gelb-Rot nach einer angeblichen Schwalbe und einem Ellbogenschlag - Schwaz spielte ab Minute 42 nur noch zu zehnt.

Zittern zum Schluss

Nach dem Seitenwechsel vergab Manuel Hotter zweimal, Kundl hingegen nutzte die Überlegenheit am Platz zum 2:2-Ausgleich (58.). Ab der 77. Minute war auch Kundl einen Mann weniger - nach wiederholtem Foulspiel musste Markus Margreiter vom Platz. Schwaz fand erneut einige Möglichkeiten vor, Marasek kämpfte sich kurz vor dem Ende in den Strafraum, wo er nur mehr mit einem Foul gestoppt werden konnte. Den Elfmeter verwandelte Kapitän Reiter zum 3:2-Sieg, der in der Schlussphase noch hart erkämpft werden musste.
In der Tabelle bleibt Schwaz damit an der Spitze der Tiroler Liga und hält nun bei 24 Punkten. Erster Verfolger ist Hall mit 22 Zählern. Am Freitag (19 Uhr) kommt es zum Spitzenspiel Erster gegen Zweiter, Schwaz gegen Hall, im Regionalen Sportzentrum.

Manuel Hotter holte mit seinen Schwazern drei wichtige Punkte in Kundl.
SCS-Trainer Martin Hofbauer durfte sich nach einem spannenden Spiel freuen.
Autor:

Matthias Berger aus Schwaz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.