Tiroler Football-Krone ausgespielt - Hammers-Ladies triumphierten

55Bilder
Wo: AFCVT Tirol Cup, Innsbrucker Str. 72, 6130 Schwaz auf Karte anzeigen

Favorit siegte beim siebten AFCVT Tirol Cup. Schwazer Mädls bezwangen Patriotinnen.

SCHWAZ hfb. In der Silberstadt Arena Schwaz wurde am 26. Oktober, im Rahmen des AFCVT Tirol Cup (American Football & Cheerleading Verband Tirol) zum siebten Mal die Tiroler Footballkrone ausgespielt. Zeremonienmeister, Paul Philipp Lasch begrüßte neben den Swarco Raiders JV (Junior Varsity) Team, die Sport 2000 Hammers Schwaz, die Wörgl Warriors und die Telfs Patriots auch die Mädls Teams der Hammers und der Patriots. Die Frauenteams traten vor den Finalpartien in einem Ligaspiel gegeneinander an.
Die Vorrundenspiele konnten sowohl die Swarco Raiders gegen die Wörgl Warriors mit 28:0 (14:0) und die Telfs Patriots gegen die Hammers Schwaz mit 6:14 (0:14) gewinnen. „Es hätte schlimmer ausgehen können“, meinten die Wörgl Warriors die als Division IV Spieler gegen die in der Division I spielenden Raiders antreten mussten.
Im Spiel um Platz drei zeigten die Tirol Cup 2015 Sieger, die Hammers aus Schwaz, ihr Können und gaben den Wörgl Warriors keine Möglichkeit einen Touchdown zu erzielen. Nur 16 Sekunden vor Schluss wurden die Wörgler gefährlich. Die gute Defensearbeit der Hausherren sorgte für einen 26:0 (19:0) Sieg der Sport 2000 Hammers Schwaz.
Im Finale des Tirol Cups bissen sich die Telfs Patriots an dem Swarco Raiders JV Team die Zähne aus. Die Innsbrucker krönten sich mit einem 28:0 (14:0) zum AFCVT Tirol Cup Sieger und verwiesen die Telfs Patriots auf Platz zwei.

Hammers-Ladies triumphierten über die Patriots
Im Ligaspiel der Tiroler Footballfrauen zeigten die Hammers-Ladies, dass sie die Nummer eins in Tirol sind. Sowohl in der Defense als auch in der Offense spielten die Schwazerinnen stark und ließen den Telfserinnen keine Möglichkeit um zu punkten. Nach 8:0 und 16:0 in den ersten beiden Viertel kamen die Silberstädterinnen erst wieder im letzten Viertel zum Zug. Dort bauten sie die Führung mit zwei Touchdowns weiter aus und gingen mit 30:0 als Siegerinnen vom Feld.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen