Die Unternehmer des BNI Chapter Silberberg luden in Strass i.Z. zum Netzwerktag.
Regionales Netzwerken - ein Motor des Mittelstandes.

Unternehmer beim BNI Netzwerktag im Hotel Post in Strass i.Z.
4Bilder
  • Unternehmer beim BNI Netzwerktag im Hotel Post in Strass i.Z.
  • Foto: BNI Tirol
  • hochgeladen von Enrico Maggi

Das ist doch im Internet vom xy Anbieter aus dem Ausland billiger - ich kaufe da ein!
Das ist oft die Aussage vieler Kunden, denen oft nicht bewusst ist, wie wichtig die Erhaltung heimischer Umsätze durch heimische Betriebe sind. Einer der Gründe warum Unternehmer aus dem gesamten Bezirk Schwaz sich zusammen getan haben um regional intensiver und klüger zu wirtschaften.

Donnerstag, 23.1.2020. Der Festsaal im Hotel Post in Strass im Zillertal ist bereits um 6:00uhr früh für 50 Unternehmer gedeckt. Die Gäste treffen ein. Um 7:00uhr geht's mit einer perfekt organisierten Agenda bei köstlichem Frühstück los. Um 8:30uhr endet das offizielle Programm. Alle kommen zu Wort und werden darüber hinaus von regional ansässigen und sehr aktiven Unternehmer-Vortragenden über Beziehungsmanagement, Netzwerktechniken und Förderung der regionalen Wirtschaft informiert. Einer davon ist Rudolf Wiener, Geschäftsführer und Eigentümer der Firma M-Box in Schwaz, der in einem Impulsvortrag über die Ebenen von Sichtbarkeit, Glaubwürdigkeit und Profitabilität einheimischer Wirtschaftstreibender spricht. Maria Leo, Leo Wohnarchitektur aus Mayrhofen i.Z. erläutert die Wichtigkeit der Zusammenarbeit durch intensive Beziehungen.

Sichtbarkeit und Glaubwürdigkeit.
"Wenn der Endverbraucher keinen Zugang oder nur oberflächlichen Kontakt zu regional ansässigen Betrieben hat, verliert er sich wesentlich leichter im Internet bei irgendwelchen Billiganbietern aus dem Ausland. Das hier immer wieder die Qualität nicht passt, Service oder eine professionelle Beratung fehlt, erkennt der Kunde oft erst wenn es oft zu spät ist. Das wird dann sehr gerne teurer als die mögliche Ersparnis die man sich im Vorfeld erhofft hat. Ferner wird oft vergessen, dass heimische Betriebe zum Teil familiengeführt sind, mit viel Einsatz aufgebaut wurden, Lehrlinge ausbilden und unzählige Arbeitsplätze schaffen. Die Steuerabgaben die dadurch auch erwirtschaftet werden, fließen wieder zurück in das heimische System, Sozialeinrichtungen, Straßenbau sowie Gemeindebedienstete. Heimische Betriebe sind einer der Motoren des Mittelstandes" erzählt Enrico Maggi, Geschäftsführer der C&E Empfehlungsmarketing GmbH und BNI Exekutivdirektor in Tirol. "Um so wichtiger das wir unseren Endkunden über Empfehlungen und positiver Mundpropaganda erreichen. Zufriedene Kunden empfehlen gerne weiter. Sie wissen die Handschlagqualität, Preisgarantie und eine saubere Arbeit aus der unmittelbaren Umgebung zu schätzen. Nur müssen sie davon wissen. Es ist unser Auftrag hier für Sichtbarkeit und Glaubwürdigkeit zu sorgen führt Maggi weiter aus.

Zusammen für mehr Qualität sorgen.  
David Schneider aus Schwaz ist einer der Experten der FUTURE Training, Beratung und Coaching GmbH. Auch er stiftete einen Beitrag für die zahlreichen Gäste und informierte in einem kurzweiligen Vortrag über das unternehmerische Netzwerken von morgen. Kluge Zusammenarbeit durch ständige Wissensvermittlung einzelner Gewerke zur Steigerung der Allgemeinkompetenz, Präsentationstechniken um punktgenau zu vermitteln was man sagen möchte sowie der Zusammenhalt und die gegenseitige Unterstützung bei Herausforderungen im Unternehmerleben.
Die Gäste waren sichtlich von der Branchenvielfalt, des Informationsflusses und vor allem des Veranstaltungsrahmens begeistert. "So ein effizientes Unternehmertreffen erlebt an nicht oft. Um 8:30uhr geht's bereits zum ersten Kunden. Aber da habe ich heute schon mit 50 anderen Unternehmern vorher genetzwerkt - so macht es Spaß und spart viel Zeit, erzählt einer der Gäste Gregor Ennemoser.

Autor:

Enrico Maggi aus Kufstein

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen