Schwaz
Start für Quartier am Raiffeisenplatz

18Bilder

SCHWAZ. Die Raiffeisen Regionalbank Schwaz will mit dem zukunftsweisenden Projekt maßgeblich zur Bereicherung des Stadtkerns beitragen.

Nach einer einjährigen Vorbereitungszeit erfolgte am Mittwoch, den 30. September 2020 der Spatenstich zum „Quartier am Raiffeisenplatz“. Das neue Viertel wird, nach den Entwürfen der Tiroler Architektin Silvia Boday, rund um den bestehenden Standort der Raiffeisen Regionalbank in der Schwazer Innenstadt errichtet. Mit dem ambitionierten Projekt will die Raiffeisen Regionalbank Schwaz dazu beitragen, die Stadtmitte weiterzuentwickeln und zu beleben. „Wir verstehen das ‚Quartier am Raiffeisenplatz‘ als nachhaltiges Investment zur regionalen Wertschöpfung und als eine stabile Wertanlage. Alle Einheiten verbleiben in unserem Eigentum und werden an die Nutzer vermietet“, so GL Gerhard Bathelt. Bereits fix vorgesehen sind Räumlichkeiten für die Österreichische Gesundheitskasse ÖGK samt Zahnlabor und Arztpraxen, außerdem 29 Wohneinheiten und eine zweigeschoßige Tiefgarage.
Mit dem Projekt am Raika-Areal stärken wir die Frequenz in der Schwazer Innenstadt. Der entstehende zusätzliche Wohnraum wird zur Belebung des Stadtkerns wesentlich beitragen. Durch die 100 Tiefgaragenplätze, die der Allgemeinheit zur Verfügung stehen, schaffen wir entscheidende Impulse für die Entwicklung unseres Zentrums“ so Bgm Hans Lintner. Die Fertigstellung des „Quartier am Raiffeisenplatz“ ist bis Mitte des Jahres 2022 geplant, im Herbst 2022 soll die Übergabe an die Mieter stattfinden.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen