WK Schwaz holt erfolgreiche Lehrlinge vor den Vorhang

13Bilder

SCHWAZ (dw). In der Bezirksstelle Schwaz der Tiroler Wirtschaftskammer wurden bei der feierlichen Abschlussfeier der TyrolSkills bzw. der heurigen Lehrlingswettbewerbe 2 zweifache Landessieger, 10 Landessieger, 12 Zweitplatzierte, 7 Drittplatzierte sowie 30 Lehrlinge mit Goldenem Leistungsabzeichen geehrt. Die WK Schwaz bot einen feierlichen Rahmen für die Ehrung der hervorragenden Leistungen der jungen Menschen. Und er Festsaal der Bezirksstelle war mit 200 Personen gut gefüllt. Mit den Lehrlingswettbewerben wird den Lehrlingen die Gelegenheit geboten, Berufskenntnisse und Fähigkeiten schon während der Lehre unter Beweis zu stellen. WK-Bezirksobfrau Martina Entner war sichtlich stolz auf die Lehrlinge und auf die Lehrbetriebe aus dem Bezirk Schwaz und sah sich in der Arbeit der Wirtschaftskammer bestätigt, die sich seit Jahren mit viel Energie für die duale Ausbildung einsetzt. Die Lehre wurde in den letzten Jahren stark modernisiert und gilt heute mehr denn je als Ausbildung mit Zukunft. Insgesamt können in Tirol beinahe 150 Lehrberufe und Lehrkombinationen erlernt werden. Knapp 100 verschiedene Lehrberufe sind es im Bezirk Schwaz. Qualifizierte Betriebe sind der Motor für die wirtschaftliche Entwicklung, vor allem im ländlichen Raum. Sie sichern nachhaltig Arbeits- und Ausbildungsplätze und damit Wohlstand in den Regionen. Der Grundstein dafür ist die Lehre. LH-Stv Geisler hob in seiner Ansprache das Erfolgsrezept für die heimische Wirtschaft, die Qualifikation und Ausbildung, hervor. Sie sichern unseren Wirtschaftsstandort. Die beiden stolzen 2-fachen Landessieger, das bedeutet heuer und letztes Jahr Punktebeste in ihrem Wettbewerb: Tobias Gertloff, Chemieverfahrenstechniker im 3. Lehrjahr bei der Firma Adler-Werk Lackfabrik in Schwaz und Otto Kröll, Fleischverarbeitung im 3. Lehrjahr bei der Metzgerei Richard Kammerlander in Kaltenbach. Landessieger: Barbara Fill, Lehrberuf: Bekleidungsgestaltung – Herrenbekleidung, 3. Lehrjahr, Lehrbetrieb Maß-Moden-Mauracher, Jenbach; Jakob Hauser, Informationstechnologie – Technik, 3. Lj, Binderholz, Fügen; Otto Kröll, Fleischverarbeitung, 2. Lj, Metzgerei Kammerlander, Kaltenbach; Lara Mairhofer, Malerin und Beschichtungstechnikerin – Schwerpunkt Historische Maltechnik, 2. Lj, Alex Mair, Eben a. A.; Simon Peer, Mechatronik – Automatisierungstechnik, 3 Lj, Innio Jenbacher, Jenbach; Rissbacher Fabian, Tapezierer und Dekorateru, 2. Lj, SMichael Dreier, Stumm; Andreas Rohrmoser, Hafner, 2. Lj, Plattner und Leitner, Ried i.Z.; Christopher Spindelegger, Metalltechnik – Zerspanungstechnik, 3. Lj.

Autor:

Dietmar Walpoth aus Schwaz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.