10.09.2014, 10:00 Uhr

Ein Buch über die Geschichte

Andrea Chvatal ist große Bahnliebhaberin und hat drei Jahre lang an diesem lokalen Geschichtsbuch gearbeitet. (Foto: Chvatal)

Andrea Chvatal aus Jenbach hat ihren Traum erfüllt und ein Geschichtsbuch über die Achenseebahn verfasst.

JENBACH (dk). Zum 125. Geburtstag der Achenseebahn wollte die Jenbacherin Andrea Chvatal der Bahn ein besonderes Geschenk machen. Drei Jahre lang hat sie für das Buch "Große Geschichte einer kleinen Bahn – Achensee Dampfzahnradbahn" recherchiert und geschrieben. Pünktlich im Frühling kam es heraus. Durch die Turbulenzen, die das Unternehmen zurzeit erlebt, ging die Veröffentlichung ein wenig unter, zum Leidwesen der Autorin. "Es handelt sich hier nicht, wie oft kolportiert, um ein Auftragswerk der Achenseebahn", stellt Andrea Chvatal klar. Zudem wurde bei den Feierlichkeiten zum 125. Geburtstag der Bahn ein zweites Buch vorgestellt, von dem Chvatal allerdings nichts wusste. Das führte zu weiteren Verwirrungen bei Lesern und Freunden der Bahn.

Umfassend regional

"Ich habe Wert darauf gelegt, nicht nur die Geschichte der Achenseebahn zu erzählen, sondern diese einzubetten in die generelle Bahngeschichte und die lokale Geschichte unserer Region", erklärt Chvatal. Ihre Informationen fand die Inhaberin eines Grafik-Unternehmens in Archiven, Museen und durch Interviews mit Zeitzeugen. "Außerdem ist mir die Thematik nicht fremd, ich habe mich immer schon für Schienen und Züge interessiert. Geschichte ist seit jeher meine große Leidenschaft und ich bin mit der Achenseebahn und dem Achensee aufgewachsen. Als große Bahnliebhaberin war es mir ein Anliegen, die Bedeutung dieser Bahn aufzuzeigen und die Geschichte der Region zu erzählen", kommt Andrea Chvatal ins Schwärmen.
Das Buch ist gespickt mit unzähligen kleinen Anekdoten, kurios und amüsant, welche die Leser immer wieder zum Schmunzeln bringen. Ganze 650 Abbildungen von den Anfängen bis jetzt laden zum Schmökern ein. "Das Buch ist den Menschen gewidmet, die die Bahn 125 Jahre lang idealistisch getragen haben, nur um sie nicht aufzugeben", schließt Andrea Chvatal.

Zum Buch

"Große Geschichte einer kleinen Bahn" umfasst 256 Seiten mit 650 Abbildungen und kam dieses Jahr als limitierte Auflage heraus. Erhältlich ist das Buch auf Anfrage bei grafik@pro-arte.at, bei TVBs und Museen sowie bei Tyrolia und Buch&Papier Scheller.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.