01.05.2017, 16:12 Uhr

"Rettet unsere Pfarrkirche" heißt es derzeit in Wattens

"Die fromme Helene" wehrt sich mit allen Mitteln gegen den Verkauf der Laurentiuskirche.

Die Kolpingbühne Wattens hat mit ihrem neuen Stück den Zeitgeist aufgenommen und voll ins Schwarze getroffen. Priestermangel, weniger Kirchenbeitragszahler und Kirchgänger zwingen die Diözese zu drastischen Maßnahmen. Die Laurentiuskirche soll verkauft, entweiht und in eine Kletterhalle oder einen Konzertsaal umgewandelt werden. Sogar ein aus dem Fernsehen bekannter Starkoch hat schon angefragt und will einen Gourmettempel mit biblischen Rezepten eröffnen. Doch der neue Pfarrer und die Obrigkeit haben nicht mit dem Widerstandsgeist der erst kürzlich pensionierten Pfarrhaushälterin Helene Salvenmoser gerechnet. Was diese sich alles einfallen lässt um derartige Pläne zu verhindern ist derzeit in der köstlichen Komödie von Cornelia Willinger auf der Kolpingbühne in Wattens zu sehen. Mit viel Wortwitz und Situationskomik sorgen die Darsteller für einen kurzweiligen und sehr unterhaltsamen Abend. Nach der Premiere waren sich das Publikum und die zahlreich erschienenen Ehrengäste einig: Dieses Stück muss man gesehen haben!
Gelegenheit dazu gibt es noch am 6./7./13. und 21.5. um 20 Uhr im Pater Gapp Jugendhaus in Wattens.
Weitere Informationen auf www.kolpingbuehne-wattens.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.