06.11.2017, 15:15 Uhr

Turmkugel erstrahlt in neuem Glanz

(Foto: Wolfgang Haberditz)
JENBACH (dkh). Vergangenen Sonntag, den 5. November, war es soweit: die frisch vergoldete Turmkugel der Pfarrkirche St. Wolfgang wurde unter Beisein zahlreicher Bürgerinnen und Bürger, sowie Fahnenabordnungen der örtlichen Vereine und Organisationen wieder auf dem Turm montiert. Im Sommer kam die Kugel herunter, um sie im Rahmen der Kirchensanierung zu restaurieren. Der Kirchturm wurde mittlerweile mit neuen Schindeln versehen und die Fassade wurde verschönert. Das ist nun der Schlusspunkt der ersten Sanierungsphase. Im Laufe der kommenden Jahre sollte die komplette Pfarrkirche St. Wolfgang einer Außenrenovierung unterzogen werden. In die neue Turmkugel wurden unter anderem eine Chronik der letzten fünf Jahrhunderte hineingegeben. So eine Attraktion passiert nur etwa alle fünfzig Jahre. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.