03.10.2017, 17:42 Uhr

Netzwerk Demenzfreundliches Zillertal Angebot von Schulungen der Caritas

Wann? 17.10.2017 17:00 Uhr

Wo? Franziskusheim, 6263 Fügen AT
Fügen: Franziskusheim | Ein besserer Umgang mit Demenz !
Schulung für Angehörige von Demenzkranken startet am 17. Oktober in Fügen. Anmeldungen noch möglich.

Das Netzwerk Demenzfreundliches Zillertal bietet ab 17. Oktober eine Schulung für Angehörige von demenzkranken Personen. Das Programm besteht aus acht zweistündigen Sitzungen und hilft, Demenzkranke besser kennenzulernen und zu verstehen. Gemeinsam mit anderen Angehörigen werden Wissen erworben und Erfahrungen ausgetauscht. Eine ausgebildete Kursleiterin hilft Ihnen Verständnis zu entwickeln und zeigt Wege auf, wie alltägliche Situationen besser bewältigt werden.

Termine: Ab 17. Oktober, immer dienstags von 17:00 – 19:30 Uhr (2x am Donnerstag)
Ort: Franziskusheim, Franziskusweg 9, 6263 Fügen
Kosten: 50 Euro
Anmeldung: Petra Jenewein 0676 8730 6301 oder p.jenewein.caritas@dikb.at


Kinder-Notfallkurs
8-stündiger Erste-Hilfe-Kurs für Eltern

Das Caritas-Eltern-Kind Zentrum Zillertal und das Rote Kreuz Kaltenbach veranstalten am 17. Und 18. Oktober, jeweils von 18:00 bis 22:00 Uhr einen Erste-Hilfe-Kurs speziell für Eltern. Inhalt des Kurses sind die Möglichkeiten der Hilfeleistungen nach Unfällen oder bei Eintritt plötzlicher Erkrankungen im Säuglings- und Kindesalter.

Termine: Dienstag, 17. Oktober 18:00 – 22:00 Uhr
Mittwoch, 18. Oktober 18:00 – 22:00 Uhr
Ort: Schulungsraum Rotes Kreuz KALTENBACH
Kosten: 47 Euro
Anmeldung: Caritas-Zentrum Zillertal, Tel.: 05288-63848


Caritas der Diözese Innsbruck
Mag.a Sabine Monthaler-Hechenblaikner
Pfarr-Gemeindecaritas Dekanat Fügen-Jenbach
Öffentlichkeitsarbeit Bezirk Schwaz
Caritas-Zentrum Zillertal
Kirchweg 34
6271 Uderns

Mobil +43 676 8730 6269
E-Mail s.monthaler.caritas@dibk.at
DVR 0029874/125
www.caritas-tirol.at
Caritas-Community bei Facebook
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.