19.12.2017, 18:25 Uhr

„200 Jahre Stille Nacht“ im Stadtpark in Schwaz

Trotz Schneefalls oder gerade deshalb, war es am Samstag eine gelungene Einstimmung auf das kommende Jubiläumsjahr

SCHWAZ (hh).  Tiroler Musikanten aus den allen Teilen Tirols boten unter der Leitung von Landeskapellmeister Rudolf Pascher eine beeindruckende Uraufführung. Die Verbreitung von "Stille Nacht" ist untrennbar mit Tirol verbunden. Daher wird im kommenden Jahr ein abwechslungsreiches Programm im ganzen Land geboten, es soll die Bevölkerung und auch die Gäste, an die Rolle Tirols bei der Friedensbotschaft erinnern. Die aufgeführte Komposition hatte Musiker und Kapellmeister Michael Geister (Musikkapelle Fügen)  eigens für das 200-Jahr Jubiläum 2018 für Blasorchester verfasst. Geisler: „Thematisch liegt der Komposition der Grundgedanke, Stille Nacht, das Friedendes geht um die Welt‘ zugrunde“. Beim Blasmusikauftakt zeigten sich die Festredner wie Gastgeber Bgm Hans Lintner, LH Günther Platter, Vize-Bgm Martin Wex und die zahlreichen Besucher von der musikalischen Darbietung beeindruckt.  Bei der Uraufführung mit fast 300 Musikanten waren auch LH-Stv Josef Geister und BH Michael Brandl anwesend.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.