09.02.2018, 17:06 Uhr

Buntes Faschingstreiben am Unsinnigen in der Silberstadt

SCHWAZ (dw). Inzwischen hat der Naz im Lande ausgedient und die Fastenzeit für viele begonnen. Zuvor wurde am Unsinnigen Donnerstag beim Schwazer Fasching noch ordentlich Gas gegeben, wobei die traditionelle Schlüsselubergabe von Bgm. Hans Lintner an Narrenbürgermeisterin Verena Berger und einem Eröffnungstanz der Ehrengäste den Höhepunkt am Stadtplatz darstellte. Neben zahlreichen Maskierten mit teils aufwendigen Kostümen erlebten Tausende "Narren" die Aufführungen von Vereinen. Ein weiterer Höhepunkt war unter anderem der Auftritt der Kindergärten, der Brauchtumsgruppe Schwaz und die Maskenprämierung, wobei sich der  Verein "Zebrastreifen" den Sieg holte. Der Rosenmontagsball und das Naz-Eingraben waren ein bunter Abschluss der kurzgeratenen Faschingszeit in der Silberstadt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.