29.06.2017, 13:12 Uhr

Arbeitsunfall in Wattens

Die Verletzten wurden in die Krankenhäuser Hall und Innsbruck gefahren (Foto: Foto: Archiv)
Am 26. Juni 2017, gegen 12:30 Uhr wurde bei einer Firma in Wattens von einem Tanklastkraftwagen über einen Schlauch Trockenkalk in einen Silo gepumpt. Aus bisher unbekannter Ursache platzte der Schlauch und Kalk trat aus. Der LKW-Lenker und vier Arbeiter der Firma wurden vom Kalk kontaminiert und mit Atembeschwerden sowie Augenreizungen in die Krankenhäuser Innsbruck und Hall eingeliefert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.