24.11.2016, 13:31 Uhr

Bundesmusikkapelle Weerberg beendet Musikjahr mit der Cäcilienfeier

SONY DSC
Weerberg: Schwannerwirt | An die 60 Mal waren die Mitglieder der Musikkapelle Weerberg im Jahre 2016 für den Verein unterwegs – von Floriani bis zur Heldenehrung. Neben den Proben sowie dem Spiel in kleinen Gruppen bei kirchlichen und weltlichen Anlässen, waren es die traditionellen Feierlichkeiten wie Fronleichnam, Herz-Jesu, Firmung oder Erntedank, die den Einsatz der MusikantInnen erforderten.

Obmann Hannes Kofler listete im Rahmen der Cäcilienfeier mit anschließender Jahreshauptverammlung am 20. November die vielen Ausrückungen der Bundesmusikkapelle Weerberg auf. Die 52 aktiven MusikantInnen, die 4 Marketenderinnen sowie ein Trommelzieher waren nach der musikalischen Umrahmung der Messe in der Pfarrkirche beim Schwannerwirt zusammengekommen, um das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen. Auch Bürgermeister Gerhard Angerer sowie Gemeinderäte und Vertreter anderer Traditionsvereine waren anwesend. Aus den Berichten der Vereinsvorstände hörten sie vom gelungen Frühjahrskonzert mit Sängerin Maria Zeichart, von der Auslandsfahrt nach Hemer bei Dortmund (D), von den Platzkonzerten im Sommer auf der Schwannerwirt Terrasse, vom Vereinsabend der Gemeinde bei dem sich die Musikkapelle präsentierte, vom Musikfest in Terfens oder vom Schützenfest am Weerberg.

Für ausgezeichneten Probenbesuch bedankte sich Kapellmeister Andreas Kanpp bei Helmut Fankhauser, Hermann Unterbrunner und dem Flötenregister mit einem guten Tropfen. Jugendreferent Gerhard Angerer konnte einen Stand von derzeit 20 Musikschülern vermelden und über den Erfolg der Bläserklasse mit den Volksschülern berichten, die bereits ihre ersten Auftritte bei einem Platzkonzert und beim Martini-Umzug hatten. Der Bürgermeister richtete den Dank der Gemeinde an die MusikantInnen, die die Würze in der Suppe seien und für die musikalische Gestaltung bei vielen Feierlichkeiten unerlässlich. Er lobte auch die gute Kameradschaft im Verein.

Jungmusiker-Leistungsabzeichen:
Gleich 5 Jungmusiker-Leistungsabzeichen konnten im Rahmen der Cäcilienfeier an JungmusikantInnen verliehen werden. Christoph Knapp und Lukas Kofler bekamen das Leistungsabzeichen in Bronze überreicht und dürfen somit ab kommendem Jahr in der großen Kapelle mitspielen. Bettina Kofler, Lisa Knapp und Michael Kofler haben die Prüfung zum Silbernen Abzeichen mit Auszeichnung bestanden und durften sich von Bürgermeister, Obmann und Kapellmeister gratulieren lassen.

Grünes Verdienstabzeichen des Tiroler Blasmusikverbandes
Für seine 15-jährige Funktionärstätigkeit als Vize-Kapellmeister der Bundesmusikkapelle Weerberg bekam Matthias Lieb das grüne Verdienstabzeichen des Landesverbandes der Tiroler Blasmusikkapellen verliehen.


www.bmk-weerberg.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.