15.10.2014, 00:50 Uhr

Dem Weerberger VS-Dir. Karl Ploner zum Gedenken!

Unermüdlich am Weerberg tätig: OSR Dir. Karl Ploner wie er vielen im Gedächtnis bleibt. Foto: Lorenzetti
BEZIRK (tti). Im 88. Lebensjahr ist in Vomp der ehemalige Volksschuldirektor am Weerberg, Oberschulrat Karl Ploner, verstorben.

Direktor Ploner war noch ein Schulmann in der Aufbauzeit der Nachkriegsgeneration; dienstbeflissen und voll engagiert im öffentlichen Leben der Dorfgemeinschaft.

Generationen von Weerberger Kindern war Karl Ploner ein vorbildhafter Pädagoge in der schweren Zeit der 50iger Jahre - wo man noch (heute für die Jungen nicht mehr nachvollziehbar) sozusagen in ärmlichen Schulhaus-Zuständen hauste. Darüber hat Karl ein Büchlein zur Schulgeschichte am Weerberg herausgebracht.

Bei vielen Weerberger Vereinen hat Karl Ploner mitgewirkt - wie auch bei den Philatelisten in Schwaz, um nur an einiges zu erinnern.

Ein spezielles Hobby von Schuldirektor Karl Ploner war das Tarockspiel. Er hat dieses Kartenspiel am Weerberg wiederbelebt: Im Jahre 1957 im Widum mit dem Geistlichen Franz Ortner, den Schuldirektoren Alois Kerber, Walter Moll.

Eigentlich weit über 100 Jahre wurde am Weerberg tarockiert. Dir. Karl Ploner hat vor einigen Jahren mit Freunden sogar den "Fünfziger dieser Karter-Runde" feiern können.

OSR Karl Ploner wird am Freitag, 17. Oktober 2014 um 14 Uhr in der Pfarrkirche Vomp verabschiedet. Ehre seinem Andenken!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.