01.09.2014, 13:43 Uhr

Der Luis ist ein super Typ

SCHWAZ (fh). Die Figur des "Luis aus dem Ultental" hat Manfred Zöschg sozusagen über Nacht berühmt gemacht. Mittlerweile füllt "der Luis" Hallen wo immer er hinkommt und hat sich zum regelrechten Publikumsmagneten entwickelt. Was mit einem Jux für seine Verwandschaft im Südtiroler Ultental begonnen hat ist eine Marke geworden doch Manfred Zöschg ist ein bodenständiger und äußerst sympathischer Typ der trotz seines durchschlagenden Erfolges nicht abgehoben hat.

Schräge Vögel

Eine Gespräch mit Manfred Zöschg alias Luis ist ebenso unterhaltsam wie interessant denn der gelernte Kfz-Mechaniker erzählt sein Geschichten mit viel Leidenschaft und immer wieder kommt auch ein bisschen vom "Luis" durch. Inspiriert von einem echten Bergbauern im Fernsehen der über einen Stier gesprochen hat begann Manfred Zöschg mancherorts sein schauspielerisches Talent zu nutzen und über das Online-Videoportal "Youtube" gelang ihm sozusagen der Durchbruch (Zöschg steht schon seit dem Jahr 1989 auf der Bühne – früher als russischer Professor - Anm. der Redaktion). "Eigentlich war es ja so, dass mich meine Frau dazu genötigt hat auf die Bühne zu gehen aber dass es so läuft hät ich mir nicht träumen lassen", erkärt Manfred Zöschg. Im Rahmen seiner Auftritt stellt der Humorist immer wieder sein sprachliches Talent unter Beweis etwa mit dem Sketch rund um die Entstehung der verschiedenen Sprachen auf der Welt. "Das mit den Sprachen ist bei mir irgendwie angeboren und ich habe sie als Kind schon immer nachgemacht. Ich habe sogar alte Tonbänder rückwärts laufen lassen um mir anzuhören wie das klingt", erklärt Manfred Zöschg.

Große Erfolge

Heute ist "der Luis aus Südtirol" so ziemlich jedem ein Begriff und auch in Deutschland kennt man die Figur von Manfred Zöschg bereits bestens. Am 5. September tritt der Künstler zusammen mit Thomas Hochkofler alias "der Hausmeister" im VZ Jenbach auf und wird auch dort die Lachmuskeln wieder übermäßig strapazieren.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.