17.10.2014, 09:53 Uhr

Doppelsternhaufen ganz nah

JENBACH/BEZIRK (fh). Einmal mehr hat unser Sterngucker Gerhard Stieber aus Jenbach einige beeindruckende Bilder mit seiner Kamera für uns geschossen. Im Sternbild Perseus, das nach Einbruch der Dunkelheit hoch im Osten steht, befinden sich die beiden Sternhaufen h u. Chi Persei (erstes Bild). Sie sind mit freiem Auge als blasser Nebelfleck zu sehen. Jeder von ihnen bedeckt eine Fläche der Größe des Vollmondes. Mit einem guten Feldstecher lassen sich die beiden Sternhaufen eindrucksvoll beobachten und in Einzelsterne auflösen. Wie immer ist ein Feldstecher unter einem dunklen Himmel das beste Werkzeug zur Himmelsbeobachtung.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.