29.08.2014, 11:14 Uhr

Fluchtfahrt endete in Vomp

VOMP. Am Freitag Morgen um etwa 4:20 Uhr stahl ein 36-jähriger deutscher Staatsbürger auf einer Tankstelle in Vorarlberg einen Pkw, mit welchem er über die Arlberg Schnellstraße und die Inntalautobahn in Richtung Innsbruck fuhr.
Auf Höhe des Parkplatzes Kronburg wurde der Pkw von einer Polizeistreife wahrgenommen, als er diese mit überhöhter Geschwindigkeit überholte. Die Streife nahm die Verfolgung auf und versuchte den Lenker anzuhalten.
Der Mann missachtete wiederholter Anhalteversuche und setzte sein Fluchtverhalten mit überhöhter Geschwindigkeit fort, beschädigte in einem Baustellenbereich mehrere Leitbakken und gefährdete durch seine Fahrweise andere Verkehrsteilnehmer. Der Lenker durchbrach auf seiner Fahrt mehrere Straßensperren der Polizei, wobei im Tunnelbereich Amras ein Dienstfahrzeug beschädigt wurde.
Kurz vor einer Raststation im Gemeindegebiet von Vomp, versuchte der 36-Jährige einem Lkw auszuweichen, kam dabei ins Schleudern, geriet gegen die Leitplanke und wurde dann in Richtung Mittelleitschiene zurückgeschleudert, wobei er das Fahrzeug eines unbeteiligten Verkehrsteilnehmers touchierte.
Der Mann wurde von Beamten der Landesverkehrsabteilung festgenommen. Die Unfallbeteiligten wurden leicht verletzt. Am Auto des 36-Jährigen entstand Totalschaden.
Ein durchgeführter Alkomattest verlief positiv.
Die Erhebungen sind derzeit im Laufen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.