15.10.2014, 09:47 Uhr

Fremde Länder stellen sich vor

Referentin Badieh Poostchi berichtet von Iran, Italien und Österreich. (Foto: Jen.buch)
JENBACH. Im Rahmen von "Fremde Länder stellen sich vor" stellen sich immer wieder Freiwillige zur Verfügung, um über ihre Heimat zu berichten. Dieses Mal gibt Referentin Badieh Poostchi in ihrem Vortrag "Mein Lebensweg durch diese drei Länder der Welt – Iran, Italien und Österreich" am 21.10 um 19 Uhr in der Markt- und Schulbücherei jen.buch Einblicke in ihre Heimatländer.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.