06.11.2016, 21:30 Uhr

Freudentag für die Feuerwehr Vomperbach

TERFENS (dw). Der Spatenstich und somit der Startschuss für den Bau des lange umstrittenen Feuerwehr- und Vereinshauses ist in Vomperbach gefallen. Zahlreiche Feuerwehr- und Gemeindevertreter sowie die Obleute des Singkreises, der Theatergruppe, des Pensionistenverbandes Vomperbach und die Geschäftführung der Firma Lang konnten den Spatenstich für ihr neues Heim vornehmen. Bgm Hubert Hussl begrüßte vor allem Landesfeuerwehrkommandant a.d. Klaus Erler, Bez. Inspektor Stefan Geisler und Bez. Kdt-Stv Jakob Unterladstätter. Das von der Feuerwehr vorgeschlagene Areal und die nun damit verbundenen Bautätigkeiten sind ein Meilenstein für den Ortsteil Vomperbach und dieser Spatenstich ein historisches Ereignis. Die Erleichterung und Freude der Anwesenden war deutlich zu spüren und schaffte eine lockere ungezwungene Atmosphäre auf dem 3.500m² großen Grundstück, welches in den Sommerferien bereits auf das Straßenniveau abgesenkt wurde. Die Böschungen wurden bereits wieder mit der vorher abgetragenen Walderde befüllt, damit einem raschen Bewuchs nichts im Weg steht. Gemeinsam mit den anderen Vereinen wird dieses Gebäude ein Ort der Begegnung und des Miteinander werden. Die Feuerwehrjugend bekommt einen eigenen Raum zu ihrer Verwendung, damit die Jugendarbeit besser und unkomplizierter durchgeführt werden kann. Der Singkreis und der Theaterverein teilen sich einen gemeinsamen Raum für ihre Probentätigkeiten. Der Pensionistenverband kann den Kameradschaftsraum der Feuerwehr mitbenützen. Darüber hinaus errichtet die Gemeinde Terfens 49 Parkplatze um die öfters schwierigen Parksituationen rund um die Christuskirche zu entschärfen. Für das geplante gemeindeeigene Internet „Terfens.net“ wird ebenfalls ein Raum als Verteilstation für den Ortsteil Vomperbach gebaut und die notwendigen Leerrohrleitungen dafür vorgesehen. Unterm Strich wurde ein gewaltiges Infrastrukturprojekt der Gemeinde Terfens, das umfassend auf aktuelle und zukünftige Bedürfnisse Rücksicht nimmt aus der Taufe gehoben.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.