03.10.2014, 12:21 Uhr

Frundsberg-Kaserne wird zugesperrt

VOMP (fh). Man kann es drehen und wenden wie man will – die Bundesregierung muss sparen und daher kommt das österreichische Heer auf dem Zahnfleisch daher. Kasernen werden zugesperrt und eine derselben ist die Frundsberg-Kaserne in Vomp inklusive dem Hubschrauber-Stützpunkt. Der Aufschrei quer durch die politischen Lager im Bezirk ist obligat denn wenn es um Sicherheitspolitik geht, verschwindet der Humor meist ganz schnell und die Diskussion wird bitterernst. Einer der verbalen Scharfschützen vom Dienst ist Fritz Gurgiser, ehemaliger Landtagsabgeordneter und Obmann des Transitforum Austria. In einer Presseaussendung spart er nicht mit harten Worten und erklärt: "Es ist in einer Zeit, in der es locker und leicht möglich ist, für kriminelle Machenschaften die Steuerzahlerinnen und Steuerzahler mit Milliarden Euro zu belasten (Beispiel Hypo Alpe Adria Bank International AG), ist es völlig unverständlich, dass für ein elementares Sicherheitsbedürfnis im Bundesland Tirol sowie für ganz Westösterreich kein Steuergeld zur Verfügung steht. „Wer bei der Sicherheit der Bevölkerung spart, riskiert Leben und Tod“ ist daher kein populistisches Schlagwort, sondern dann harte Realität, wenn unvorhergesehen Katastrophen, Unfälle oder ähnliche Notsituationen eintreten, die uns in unserem Gebirgsland nur zu gut bekannt sind."

Reformen umsetzen

Der Terfener Nationalratsabgeordnete Herman Gahr will den Hubschrauber in Vomp ebenfalls halten jedoch wünscht er sich, dass die angekündigten Reformen innerhalb des ÖBH-Apparates umgesetzt werden. "Natürlich wünsche ich mir einen Verbleib des Hubschraubers in Vomp aber es ist schon klar, dass es Reformen braucht. Kasernenschließungen sind das falsche Signal – vor allem auch deshalb weil bei der Volksbefragung ganz klar herausgekommen ist, dass sich die Bevölkerung ein starkes und schlagkräftiges Heer wünscht", so Gahr. Der Abgeordnete wünscht sich eine Aufwertung der Alpinkompetenz in unserem Land und verweist darauf, dass ein flächendeckende Kasernenstruktur nützt und schützt.

Entscheidung gefallen

Minister Klug hat nach seinem gestrigen Tirol-Besuch bekannt gegeben, dass unter den 13 Kasernen die in Österreich geschlossen werden, auch die Frundsberg-Kaserne ist Vomp ist. Im Zuge der Einsparungen beim Heer will Minister Klug auch die Militärmusikkapellen reduzieren. Die Militärmusik Tirol soll aber erhalten bleiben.
0
1 Kommentarausblenden
151
wolfgang kratina aus Schwaz | 12.10.2014 | 06:07   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.