04.02.2012, 09:32 Uhr

Jahresrückblick 2011 der Feuerwehr Hippach

Kdt. Andreas Leo eröffnte die Versammlung
HIPPACH. Am Freitag, 03.02.2012 war es wieder soweit, es fand die Jahreshauptversammlung im Gasthof Post statt.

Kommandant Andreas Leo eröffnete die Versammlung und begrüßte die Anwesenden Kameraden sowie Ehrengäste Bürgermeister Gerhard Hundsbichler, Bezirksfeuerwehrinspektor Stefan Geisler, Abschnittskommandant Siegfried Geisler, Kommandant FF Laimach Andreas Kolb sowie von der Polizei Zell Postenkommandant Anton Stock.

Bevor der Kommandant mit dem Jahresbericht fortfuhr, hielten wir eine Gedenkminute für unsere verstorbenen Kameraden ab.

Gesamt waren im vergangen Jahr 33 Einsätze zu bewältigen, davon 9 Brandeinsätze sowie 25 Technische Einsätze. Ein besonders herausfordernder Brandeinsatz war jener am 29.08.2011 in Zell am Ziller, wo ein Stall in Vollbrand stand. Kurz vor Weihnachten, genauer am 20.12.2011, ereignete sich am Hochschwendberg ein schwerer Fahrzeugabsturz mit 2 verletzten Personen.

Auch im Bereich Aus- und Fortbildung hat sich einiges getan. Wir hielten 9 Übungen ab und waren auch bei 2 Katastrophenübungen dabei. Unser Kameraden Richard Thallmann und Markus Sporer absolvierte im Februar den Atemschutzlehrgang in der Landesfeuerwehrschule Telfs.

Auch unser Kommandant war fleißig, dieser besuchte einen Kurs für die Verlängerung des Brandschutzbeauftragten. Des Weiteren wurde in Hippach eine interessante Schulung zum Thema „Gefahren durch Gase und Einsteigen in Räume und Behälter“ abgehalten. Mehrere Feuerwehren aus der Umgebung nahmen an dem Vortrag von Albert Keiler teil.

Ausrüstungsmäßig wurde im vergangen Jahr wenig angeschafft. Lediglich 3 Feuerwehrhelme samt Zubehör, 3 Feuerwehrgürtel sowie 2 Stück Navigationsgeräte. Für diese entwickelten wir eine eigene Einsatzkarte, wo wir bereits während der Anfahrt wichtige Details zum Einsatzort wie bspw. Wasserversorgung, Gasanschluss oder sonstige Gefahren sehen können.

Bevor der Bericht des Kassiers Franz Wechselberger sowie dessen Entlastung folgte, wurde ein kleiner Film zum Thema „Feuerwehr – ein Saufverein?“ vorgetragen.

Als nächster Tagesordnungspunkt und zugleich auch ein Höhepunkt fanden die Beförderungen statt: Markus Sporer (Oberfeuerwehrmann), Bernhard Stecher (Löschmeister) sowie Franz-Josef Reiter (Hauptlöschmeister). Wir gratulieren den Beförderten recht herzlich.

Danach wurden die Ehrengäste zu Wort gebeten. Bürgermeister Gerhard Hundsbichler dankte uns für unsere gute Arbeit. Der Abschnittskommandant Siegfried Geisler hob besonders die gute Zusammenarbeit der verschiedenen Feuerwehren im Abschnitt hervor. Aber auch von Anton Stock seitens der Polizei folgte eine interessante Ansprache.

Bevor sich die Jahreshauptversammlung dem Ende neigte folgte noch Allfälliges, wo speziell unsere Homepage und dessen super Betreuung in den Mittelpunkt gestellt wurden. Gleich danach folgt als Aufheiterung ein weiterer Film über unsere Arbeit im vergangenen Jahr.

Kommandant Andreas Leo beendete die Jahreshauptversammlung 2011 und bedankte sich für die Zusammenarbeit mit den Gemeinden, den Nachbarfeuerwehren, der Polizei Zell/Ziller, dem Roten Kreuz Mayrhofen, dem Bezirks- und Landesfeuerwehrverband, sowie den Vereinen.

Ein großer Dank gilt auch den Feuerwehrmännern und deren guten Kameradschaft in der eigenen Wehr! Weiteres möchten wir uns noch bei den Wirtsleuten für die zur Verfügung Stellung des Lokals bedanken.

Er wünschte allen Kameraden und den anwesenden Gästen mit ihren Familien einen guten Start ins neue Jahr 2012. Vor allem aber auch, dass jeder, der zu einem Einsatz gerufen wird, auch wieder gesund nach Hause kommt!

Gott zu Ehr, dem nächsten zur Wehr!

Weitere Fotos sowie Filmbeiträge sind auf unserer Homepage zu finden:
Freiwillige Feuerwehr Hippach
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.