23.10.2017, 09:41 Uhr

Junge Kunst in Schwaz

Die ausstellenden Künstler Klausner (2.v.l.) und Starjakob (r.) mit den Musikern Ismaili (l.) und Zimmermann (2.v.r.)
SCHWAZ (moha). Unter dem Titel "Nennen ma's wie's isch" findet am Schwazer Bahnhof eine Ausstellungsreihe einer Gruppe junger Künstler statt. An diesem Ort der Bewegung und Begegnung stellen sechs Künstler Werke verschiedener Medien vor. Der erste Teil dieser Ausstellungsreihe ereignete sich am vergangenen Freitag, 20. Oktober, von 19:30-22:30 im Warteraum des Schwazer Bahnhofs. Ausgestellt wurden Werke von Philipp Klausner (Malerei) und Daniel Starjakob (Objekt). Musikalisch umrahmt wurde der Abend von Jakob Zimmermann und Daniel Ismaili. Der Tenor des Abends war ein ungezwungenes Beisammensein in künstlerischer, familiärer Atmosphäre. Die nächsten Ausstellungstermine sind der 10. November und der 1. Dezember, jeweils um 19:30, es wird wieder im Warteraum des Bahnhofs ausgestellt. Präsentiert werden bei den kommenden Terminen Werke aus Installation, Fotografie, Zeichnung und Graffiti. Der Eintritt ist frei.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.