27.10.2016, 09:54 Uhr

Kasbachstraße: Das kann ja heiter werden

JENBACH (fh). Die Kanalrohre im Bereich Kasbach/Düker müssen ausgetauscht werden und zwar auf einer Wegstrecke von 2,5 Kilometern. Die Sanierung verteilt sich voraussichtlich in den nächsten 5 Jahren auf 6 Bauabschnitte mit 12 Teilbereichen und einem geschätzten Gesamtkostenaufwand von rund 2,5 Mio. Euro. Prinzipiell keine allzu große Sache wenn da nicht der Verkehr wäre der ansonsten über die Kasbachstraße rollt. Die Kasbachstraße ist wieder geöffnet doch die Anrainer im Bereich "Fischl" haben nach dem ersten Bauabschnitt bereits die Nase voll. "Was sich hier im letzten Monat abgespielt hat kann man sich kaum vorstellen, denn die Straße vor unserem Wohhaus glich einer Hautpverkehrsoute. Bei uns ist einfach alles vorbeigefahren und wenn ich mir denke, dass das die nächsten fünf Jahre so weitergehen soll, muss ich mich schon fragen ob man da nicht eine andere Lösung finden kann", erklärt eine Anrainerin gegenüber der BEZIRKSBLÄTTER-Redaktion.

Urlauber- und Ausflugsverkehr
Es ist vor allem der Urlauber und Ausflugsverkehr an den Wochenenden der den Anrainern sauer aufstößt denn dieser könnte genauso gut über die Umfahrungsstraße bei Wiesing fahren anstatt den Kasbach anzusteuern. "Es ist halt das Problem, dass die Navigationssysteme die Leute oft Richtung Kasbach lotsen um Zeit zu sparen und wir sind dann die Leidtragenden", erklärt die Anrainerin weiter.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.