20.10.2014, 11:52 Uhr

Klare Absage für zweite Straße

SCHWAZ/FÜGEN (fh). Landtagsvizepräsident Hermann Weratschnig erteilt den Aussagen einiger Fügener Wirtschaftstreibender zum Thema Verkehrslösung eine klare Absage: „Die zweite Zillertalstraße ist für mich undenkbar, ein Luftschloss und würde langfristig das Tal weiter zerschneiden und viel zu viel Grünraum und Naherholungsgebiete zerstören. Die Fügener Lösung ist breit getragen von der Bevölkerung und dem Gemeinderat. Die Umfahrung verbessert die Erschließung von Bruck und Hart, erhöht die Qualität rund um den Bahnhof und entlastet Fügen.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.