10.10.2017, 15:46 Uhr

Krippenverein Schwaz lud zur Kulturfahrt nach Galtür

SCHWAZ (hs). Auch in den Sommermonaten waren der Schwazer Krippenverein unter Obmann Josef Hatzl nicht untätig geblieben und hatte für die Krippenzeit 2017/18 ein umfangreiche Programm erarbeitet und vorgelegt. Bevor es richtig los geht, unternahmen 48 Schwazer Krippeler Anfang Oktober eine Kulturfahrt mit dem Bus nach Galtür, in das dortige Alpinarium, wo die Teilnehmer die gewaltigen Ausmaße der Lawinenschutzverbauungen begutachteten. Das nächste Ziel war dann die Fahrt zur Bieler Höhe, zum Bielerstausee. Der Anblick auf die bizarren Gipfel der Silvretta Bergwelt (viele über 3000 Meter, u. a. Piz Buin) wird allen in bleibender Erinnerung sein. Nach der Abfahrt über 34 Kehren der Silvretta-Hochalpenstraße, wurde Partenen und schließlich Schruns erreicht. Im GH „Traube“ und festlich geschmückter Wirtsstube, sind ausgiebig Vorarlberger Köstlichkeiten ausgekostet worden. Beim anschließenden Besuch der Schrunser Pfarrkirche staunten alle über die Größe des Gotteshauses und die kunstvollen Glasfenster mit Motiven aus dem Krippengeschehen. Die Heimfahrt durch den generalsanierten Arlbergtunnel beschloss eine für alle rundum gelungenen Krippenausflug. Die nächste Fahrt der Schwazer Krippeler geht 25. 11.2017 zum Achensee, nach Pertisau. An Bord eines Achensee-Schiffes wird eine Krippenausstellung besucht, darunter befinden sich auch 5 Krippen aus Schwaz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.