01.10.2014, 13:32 Uhr

Mit Englisch zum Erfolg

Mit Spaß von klein auf Englisch lernen: Mit Nicole Dixon (vorne rechts) geht das Lernen fast von allein.

Wattens nimmt mit dem bilingualen Bildungsweg ab dem Kindergarten eine Vorreiterrolle ein.

WATTENS (dk). Mit Spaß die englische Sprache erlernen, das können die Schülerinnen und Schüler der Volksschule Wattens mit ihrer Native Speakerin Nicole Dixon. 2012 startete das Land Tirol mit Bildungslandesrätin Beate Palfrader das Pilotprojekt "Bilingualer Bildungsweg – Englisch von Klein bis Groß". Dieses Projekt wird in Kooperation mit der Gemeinde und einem großen, international tätigen Unternehmen durchgeführt. Diese PPP – Public Private Partnership – funktioniert in Wattens so gut wie nirgendwo sonst. Mit je einem Drittel beteiligen sich das Land Tirol, die Gemeinde Wattens sowie das Unternehmen Swarovski an der Finanzierung dieses Bildungsangebotes. "Die Zusammenarbeit funktioniert sehr gut. Die Kinder sind mit Freude dabei und die Rückmeldungen der Eltern sind äußerst positiv", weiß der Wattener Bgm. Franz Troppmair.

Start im Kindergarten

Bereits vor zwei Jahren begann das Projekt in den Kindergärten von Wattens. Dass es jetzt in der Volksschule weitergeführt wird, ist dem großen Engagement der Schule und dem Projektträger zu verdanken. Besonders Vordenker Andreas Braun von der Destination Wattens sieht in der Mehrsprachigkeit den Schlüssel in Fragen, die bis zur gesellschaftlichen Sicherheit gehen. Derzeit lernen 140 Kinder der ersten und zweiten Klassen der Volksschule mit Nicole Dixon, die aus Australien kommt, die englische Sprache, indem sie in den normalen Unterricht integriert wird.

Wichtig für Wirtschaft

"Ich bin froh, dass wir Initiativen schaffen, die für den Fortbestand des Wirtschaftsstandortes sorgen", so Markus Langes-Swarovski.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.