22.11.2017, 10:30 Uhr

Neu: Werkstück in Vomp

Der Shop "Werkstück" befindet sich im ehemaligen Pfarrsaal der Pfarre Vomp und hat genügend Parkfläche zur Verfügung. (Foto: Werkstück)

Ein Stück Freude: neue Geschäftsräumlichkeiten, regionales, hochwertiges Konzept und freundliches Personal.

VOMP. Die Geschützte Werkstätte Integrative Betriebe Tirol GmbH (GW Tirol) hat mit August 2017 die Post-Partnerschaft in der Marktgemeinde Vomp übernommen. Mit 20. November 2017 wurden nun die neuen Räumlichkeiten bezogen. Diese sind direkt neben der früheren Postfiliale, im ehemaligen Pfarrsaal der Pfarre Vomp. Die offizielle Einweihung mit gratis Zillertaler Krapfen und einem tollen Kinderprogramm findet am 1. Dezember 2017 statt.

Inklusion: Postpartnerschaft

Der Postpartner der Marktgemeinde Vomp ist mit August 2017 in Pension gegangen und die Post bzw. die Marktgemeinde Vomp war auf der Suche nach einem neuen Postpartner. Die GW Tirol hat sich beworben und erfreulicherweise den Zuschlag erhalten. 
Für die GW Tirol ist die Erfüllung der Postagenden etwas ganz Besonderes, denn durch Dienstleistungen wie beispielsweise Brief- oder Paketaufgaben kommen die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zu einem persönlichen Kundenkontakt und dadurch entsteht gelebte Inklusion.
Die MitarbeiterInnen der GW Tirol werden oft in Bezug auf ihre Arbeitsleistung unterschätzt. Sie sitzen nicht im stillen Kämmerlein und verrichten vermeintlich minderwertige Arbeiten. In Handarbeit entstehen hochwertige Produkte für Zielgruppen aus aller Welt. Diese werden nun im neuen Shop präsentiert und zum Kauf angeboten.

Werkstück-Filiale

Am 20. November öffnete die Werkstück-Filiale ihre Pforten. Der Name des Shops, "Werkstück", leitet sich vom Begriff Werkstück ab, mit dem die GW Tirol sehr viel verbindet. Der passende Slogan dafür ist "ein Stück Freude". "Wir wollen mit unseren Produkten ganz einfach Freude schaffen. Im Shop findet man Werkstücke aus verschiedenen Materialien wie Metall, Holz und Textilien. Der Shop gibt einen Einblick, womit in der GW Tirol täglich gearbeitet wird", erläutert Geschäftsführer Klaus Mair die Entstehung des Shopnamens. 

Verpackungsfrei

Seit Jahrzehnten werden Haushaltsgetreidemühlen für namhafte Firmen im Werk Vomp hergestellt. Es wird ein breites Sortiment an Mühlen sowie Flocken und allem was dazu gehört auch im Shop "Werkstück" angeboten.
Neben Gärkörbchen, Brotformen und Zirbenbrotkisten gibt es natürlich auch Getreide und zwar auf eine ganz besondere Art und Weise, nämlich verpackungsfrei: Unter dem Motto "Wos wieg't des hot's!" werden Getreide, Dörrfrüchte, Müslis und noch viele andere schmackhafte Produkte angeboten, welche zum verpackungsfreien Verkauf geeignet sind. Diese Produkte befinden sich in großen Behältnissen und man kann selbst jene Menge abfüllen, die man gerade benötigt. Dazu kann man eigene Dosen mitnehmen, oder Papiersackerl vor Ort verwenden. Das schont nicht nur die Umwelt, sondern auch den Geldbeutel, da durch dieses bewusste Einkaufen genau so viel abgefüllt wird, wie gebraucht wird. Die Produkte stammen alle von sorgfältig ausgewählten Produzenten.

Deko- & Geschenksartikel

Zudem ist der Shop der Ort, an dem man qualitativ hochwertige, saisonale Dekorations- und Geschenksartikel findet. Dazu gehören zum Beispiel Holzkisten mit Zirbenfüllung, in welche man z.B. diverse Wellnessprodukte hineinlegen kann. Das Tolle ist, dass jeder einzelne Teil eines Geschenkes, inklusive Verpackung, verwendet werden kann und somit kein Müll produziert wird.
Auch Textilien wie Handtaschen, Zierpölster und Dekorationsgegenstände bis hin zu Tuniken und Schals sind erhältlich. Die Tuniken und Schals wurden von Markus Spatzier („Manufaktur Herzblut“) entworfen und tragen den Aufdruck des Engels „Natasha“ – der Botschafterin für das behinderte Leben. Ein Teil des Erlöses der Kollektion „Natasha“ kommt dem Verein RollOn Austria zugute.
Abgerundet wird das Produktportfolio mit produktergänzender Handelsware. 
"Natürlich sind wir auch für Weihnachten sehr gut gerüstet. Wir starten den Advent mit einer Vielzahl an Dekorationsartikeln aus den verschiedensten Materialien", gibt Mair eine Vorschau.

Offizielle Eröffnung am 1.12.

Am 1. Dezember 2017 wird die Werkstück-Filiale offiziell eröffnet. "Passend zur Jahreszeit werden wir den Advent einstimmen", freut sich Klaus Mair. Bei Glühwein, Kastanien und gratis Zillertaler Krapfen können die Besucherinnen und Besucher ab 13 Uhr gemütlich durch das Werkstück schlendern und sich vom auserlesenen Sortiment überzeugen. In der Christkindl Werkstatt werden die kleinen Besucherinnen und Besucher zusammen mit den Lehrlingen der GW Tirol und den Kindergartenpädagoginnen der Waldkinder Vomp tolle Sachen basteln oder mit selbstgemahlenem Getreide Brot backen. Der komplette Reinerlös an freiwilligen Spenden geht zu 100 % an die Hilfsaktion „Licht ins Dunkel“.
"Unser Ziel ist es, dass die Freude, mit welcher die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die „Werkstücke“ erzeugt und im Geschäftslokal eingerichtet haben, auf unsere Kundinnen und Kunden überspringt und dass es gelingt, mit unseren Produkten den Menschen Freude zu übermitteln", so Mair abschließend.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.