10.09.2014, 14:14 Uhr

Neue Mittelschule Jenbach baulich ganz neu

Auch außen wurde noch Farbe ins Schulleben gebracht. Innen wurde das Gebäude in den Sommerferien komplett generalsaniert. Foto: Wildauer
JENBACH (tti). Die Schülerinnen und Schüler der Neuen Mittelschule in Jenbach freuen sich heuer über längere Ferien - sie starten erst am 11. September ins neue Schuljahr. Der Grund dafür ist ein durchaus positiver. Das Gebäude wurde in den letzten zwei Jahren generalsaniert. Im Sommer 2013 wurden die Fenster getauscht und die Fassade erneuert. Am 11. September erwartet die Schüler und Eltern jetzt auch innen eine ganz "neue" Schule. Klassenräume, Sanitäranlagen, Heizung und auch die Funktionsräume wurden in Angriff genommen.

Wie es innen ausschaut, davon können sich alle am ersten Schultag überraschen lassen - aber auch außen wurde schon mal mit ein wenig Farbe gearbeitet. Architekten unter der Leitung von Büro Kotai Autengruber, die Baufirmen haben heuer keine Sommerferien gemacht, sondern mit Hochdruck an der Umsetzung gearbeitet. Der Umbau wurde vom Hauptschulverband der beteiligten Gemeinden beschlossen und begleitet, insgesamt investieren die Gemeinden 6 Millionen Euro, unterstützt durch Förderungen vom Land. Am 11. September wird der Hauptteil der Arbeiten abgeschlossen sein.

(Textinfos: Kommunikation Wildauer)
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.