29.11.2017, 09:59 Uhr

ÖVP-Bezirksliste für Landtagswahl am 25. Februar steht

BEZIRK SCHWAZ (fh). Vergangene Woche wurde der Termin für die kommenden Landtagswahlen in Tirol für den 25. Februar festgesetzt. Die Reihung auf der Bezirksliste der ÖVP wurde kürzlich bekannt gegeben. Auf Platz eins ist erwartungsgemäß LHstv. Josef Geisler gereiht. Josef Geisler war von 1994 bis 2013 Abgeordneter zum Tiroler Landtag und von 2003 bis 2009 Bürgermeister der Gemeinde Aschau im Zillertal. Seit 24. Mai 2013 ist er Landesrat und 1. Landeshauptmann-Stellvertreter von Tirol. Auf Platz zwei ist die aus Strass im Zillertal stammende Kathrin Kaltenhauser gereiht. Sie ist seit dem Jahr 2013 im Tiroler Landtag vertreten. Die beiden vorderen Listenplätze gehen damit an den Bauernbund. Auf Platz drei wurde der bisherige Landtagsabgeordnete Martin Wex (Vizebürgermeister von Schwaz) gereiht. Auch Wex sitzt  seit der letzen Landtagswahl im Jahr 2013.
Auf der Bezirksliste auf Platz vier wird die aus Schwaz stammende Petra Grössl-Wechselberger kandidieren. Sie ist Betriebsrätin im BKH Schwaz und war auch schon im Schwazer Gemeinderat politisch tätig. Auf den weiteren Listenplätzen (mit kaum Chancen auf Mandate) sind Josef Gruber aus Hippach, Aloisia Rieser aus Achenkirch, Brigitte Laurer aus Jenbach und Dominik Mainusch aus Fügen.

Hörl sitzt im Landtag

Der Gerloser Seilbahner und Gastwirt Franz Hörl bekam auf der Landesliste überraschend Platz drei und darf sich damit wohl über einen fixen Einzug in den Tiroler Landtag freuen. Bei der Nationalratswahl am 15. Oktober schaffte der WB-Obmann den Einzug in das Plenum nicht.
Der Fügener Bürgermeister Dominik Mainusch belegt auf der Landesliste den 11ten Platz und die Bauernbündlerin Kaltenhauser ist mit Platz 4 auf der Landesliste doppelt abgesichert.
Im Bund gab es bei der ÖVP ein farbliche Änderung von schwarz auf türkis. Im Land Tirol will man die Farbe Schwarz für die ÖVP behalten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.