28.09.2016, 14:05 Uhr

Premiere der Volksbühne Aschau ein voller Erfolg

ASCHAU (red). Bei ausverkauften Haus feierte die Volksbühne Aschau letzten Samstag mit dem Stück des erfolgreichen Autors Ray Cooney „Und alles auf Krankenschein“ unter der Spielleitung von Martina Keiler ihre Premiere.
In dieser turbulenten Komödie glänzen die Hauptdarsteller Robert Keiler und Johannes Scheicher in ihren Rollen als Dr. Müller und Dr. Brunner und liefern sich einen wortwitzigen Schlagabtausch, der seinesgleichen sucht. Ein herrliches Verwirr- und Versteckspiel beginnt, in dem Krankenschwestern – u. a. Christine Fankhauser – und weitere Ärzte (Gerd Hauser, Georg Waldner), ein eigenwilliger Patient (Franz Kröll) nebst Besucherin (Helga Keiler), ein früheres „Techtelmechtel“ (Claudia Wurm) mit Sohn (Sebastian Keiler), eine verständnisvolle Arztgattin (Christine Eder-Haslehner), ein anfangs geduldiger Polizei-Inspektor (Stephan Bliem) und ein dubioser Pfarrer in atemberaubendem Tempo über die Bühne jagen.
Martina Keiler hat bei der Besetzung aller Rollen wieder einmal viel Fingerspitzengefühl bewiesen, und unter ihrer geduldigen und akribischen Regieführung leistet die Laienspielgruppe in diesem schwierigen Stück wirklich Großartiges! Das Bühnenbild wurde mit viel Liebe zum Detail gestaltet und entführt die Zuschauer in ein weihnachtlich geschmücktes Ärztezimmer.
An diesem unterhaltsamen Abend kam das Premierenpublikum voll auf seine Kosten, kein Auge blieb trocken! Unter den Premierengästen konnte u.a. der Hausherr und Bürgermeister Andreas Egger, Obmann der Ersten Ferienregion Ernst Erlebach mit Frau Isabella und der Bezirksobmann der Bühnen Franz Klausner mit seiner Gattin begrüßt werden.
Weitere Aufführungen sind am Samstag, 24.09., Freitag, 30.09., Donnerstag, 06.10., Freitag, 07.10., Donnerstag, 13.10., Freitag, 14.10., Montag, 17.10., Mittwoch, 19.10. und Freitag, 21.10.2016 - Kartenreservierungen im Büro Kaltenbach im Büro der Ersten Ferienregion unter der Tel. 05283/2218 und am Spieltag ab 19.00 Uhr an der Abendkassa unter der Tel. 0680/2212741. Infos auch unter www.volksbuehne-aschau.at oder auf Facebook.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.