30.05.2017, 16:26 Uhr

Schwaz im Fokus der Tiroler Kindersicherheitsolympiade

Rund 180 Volksschulkinder traten zum olympischen Wettkampf im Wissen um den Zivilschutz an

Die Bezirkshauptstadt Schwaz war kürzlich Austragungsort der 18. Kindersicherheitsolympiade. Tirolweit waren 180 VolksschülerInnen aus zehn Klassen beim olympischen Wettkampf um das Wissen im Zivilschutzwissen in der Sporthalle Ost angetreten. „Ihr habt euch für das Landesfinale der Kindersicherheitsolympiade qualifiziert. Damit gehört ihr jetzt schon zu den Besten“, gratuliert Geisler zu Wettkampfbeginn und wünschte allen Teilnehmenden viel Erfolg.
Die Kindersicherheitsolympiade verband Spiel, Spaß und Show mit Sicherheitswissen: Ob beim Löschwettbewerb, Notrufnummernquiz, Gefahrenstoff-Würfelspiel oder der Zivilschutz-Show mit Hubschraubereinsatz und spannenden Vorführungen der verschiedenen Einsatzorganisationen, für Abwechslung war gesorgt. Als Höhepunkt des Events standen Vorführungen der FF Schwaz und der Spezilkommando "Cobra" mit Polizeihubschrauber am Programm. Der Sieg ging an die VS Mötz, 2. Platz an die VS Serfaus und 3. Platz an die  VS Aurach.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.