20.11.2017, 16:36 Uhr

Schwaz und Vomp bei Internationaler Ausstellung in Hanoi

Bei der „2. International Watercolor Biennale“ in Vietnam bewarben sich 7 Künstler der „International Watercolor Society Austria“ – einer non Profit Gemeinschaft, die es sich zum Ziel gesetzt hat, dem Aquarell wieder den ihm zustehenden Stellenwert zu geben.
Die eingesandten Bilder wurden von einer internationalen Jury begutachtet und für die Ausstellung angenommen. Anschließend machten sich drei Aquarellisten aus Tirol (Präsident des IWS Austria, Christof Hölzl aus Vomp, Franz Gruber aus Münster, Irene Müllner aus Schwaz) und Ewald Hinteregger aus Salzburg samt Begleitung auf den Weg nach Hanoi in Vietnam, um bei der Ausstellungseröffnung im Museum Österreich bzw Tirol zu vertreten. Beim anschließenden Veranstaltungsprogramm  wurde von 40 Künstlern aus aller Welt am Strand von Cat Ba ein 40 Meter langes Bild gemalen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.